Die Gmünder erreichen viele Top-Platzierungen - Der SV Gmünd räumt bei den Regionalmeisterschaften in Aalen ab.

Vorne (von links): Alissa Weishaupt, Eileen Weishaupt und Paula Moll; stehend (von links): Elias Jaumann, Anton Korb und Jakob Lillich sowie die Trainer Marc Schneider und Patrick Engel Foto: privat

Mit 39 ersten, 32 zweiten und 33 dritten Plätzen in den Einzelentscheidungen der Jahrgänge 2000 bis 2009 stellten die Gmünder auf der 25m-Bahn des Aalener Hallenbads auch das erfolgreichste Aufgebot.

Dazu kamen weitere elf erste sowie je sechs zweite und dritte Rängen in den vier Mehrkampfmeisterschaften über Freistil, Rücken, Brust und Schmetterling. Dabei wurden die erzielten Zeiten über die 50m- und 100m-Strecke der jeweiligen Lage addiert. Mit je vier Titeln über die vier 100m-Strecken waren Yannik Kohleisen und Serena Hedrich die erfolgreichsten Starter im Lager der Gmünder.

Yannik Kohleisen (Jahrgang 2003) siegte dabei in 1.03,02 Minuten über Freistil, 1.11,92 Minuten über Rücken, 1.20,40 Minuten über Brust und 1.13,20 Minuten über Schmetterling. Für Serena Hedrich (Jahrgang 2000) gab es die Titel über Freistil in 1.10,92 Minuten, über Rücken in 1:20,87 Minuten, über Brust in 1:22,35 Minuten und über Schmetterling in 1:25,04 Minuten.

Besonders erfreut war SVG-Trainer Patrick Engel über die Erfolge seiner Schützlinge in der im vergangenen Herbst gegründeten Talentschule, die größtenteils ihren ersten Wettkampf bestritten und sich gleich unter den ersten Drei in ihrem Jahrgang einreihen konnten. Dazu gehörten Alissa Weishaupt, Eileen Weishaupt, Paula Moll, Elias Jaumann, Anton Korb und Jakob Lillich. Auch sein Sohn Elias wusste zu überzeugen. Bei seiner Meisterschaftspremiere schwamm er die 25 m Freistil in 30,84 Sekunden. Über die 25 m Brust benötigte er 40,85 Sekunden.

Weitere Ergebnisse der Gmünder:
Männliche Jugend 50m Freistil: 2006: 3. Max Maier 38,20 Sekunden. 2005: 2. Theodor Kubelke 36,80 Sekunden. 3. Adrian Ehrmanntraut 37,54 Sekunden. 2003: 2. Tiark Hannig 34,00 Sekunden. 100m Freistil: 2009: 1. Anton Korb 1:52,46 Minuten. 2. Elias Jaumann 2.25,86 Minuten 2008: 3. Felix Strampfer 1:46,39 Minuten. 2007: 2. Bastian Heilemann 1:26,46 Minuten. 3. Noah Jaumann 1:28,01 Minuten. 2005: 2. Theodor Kubelke 1.20,69 Minuten. 3. Adrian Ehrmanntraut 1:23,85 Minuten. 2003: 2. Alexander Kölbel 1:04,68 Minuten. 3. Dylan Hedrich 1:07,20 Minuten. 2002: 1. Tommy Schabel 1:04,11 Minuten. 2. Tom Gudehus 1:07,37 Minuten. 200: 1. Niklas Kolb 57,17 Sekunden. 50m Rücken: 2009 3. Anton Korb 58,94 Sekunden. 2008: 3. Nino Riedel 53,54 Sekunden. 2005: 2. Theodor Kubelke 41,52 Sekunden. 2003: 1. Tiark Hannig 39,73 Sekunden. 3. Dario Kühnle-Canon 41,10 Sekunden. 2002: 2. Tom Hohner 43,10 Sekunden. 100m Rücken: 2008: 3. Nino Riedel 1:57,32 Minuten. 2007: 3. Noah Jaumann 1:42,83 Minuten. 2003: 2. Alexander Kölbel 1:13,21 Minuen. 3. Dylan Hedrich 1:16,89 Minuten. 2002: 1. Tom Gudehus 1.13,73 Minuten. 2. Tommy Schabel 1:17,80 Minuten. 2000. 1. Niklas Kolb 1:06,91 Minuten. 50m Brust. 2009: 2. Jakob Lillich 1:02,37 Minuten. 2006: 1. Max Maier 42,27 Sekunden. 2005: 1. Adrian Ehrmanntraut 43,36 Sekunden. 2. Theodor Kubelke 44,50 Sekunden. 100m Brust: 2008: 2. Felix Strampfer 2:00,80 Minuten. 2006: 1. Max Maier 1:34,36 Minuten. 2005: 2. Adrian Ehrmanntraut 1:35,48 Minuten. 3. Theodor Kubelke 1:38,30 Minuten. 2003: 2. Dylan Hedrich 1:20,95 Minuten. 3. Alexander Kölbel 1.28,67 Minuten. 2002: 2. Tommy Schabel 1:20,23 Minuten. 2000: 2. Niklas Kolb 1:22,96 Minuten. 50m Schmetterling: 2006: 3. Antonius Kubelke 44,15 Sekunden. 100m Schmetterling: 2006: 1. Antonius Kubelke 1:42,110 Minuten. 2003: 2. Alexander Kölbel 1.18,38 Minuten. 3. Dylan Hedrich 1:23,72 Minuten. 2002: 2. Tommy Schabel 1:19,41 Minuten. 3. Tom Gudehus 1:29,73 Minuten. 2000: 1. Niklas Kolb 1:06,86 Minuten. Mehrkampf Freistil: 2009: 1. Anton Korb 3:13,03 Minuten. 2006: 3. Thies Hannig 2.44,04 Minuten. 2005: 1. Tim Klaus 2:31,77 Minuten. Mehrkampf Rücken: 2008: 2. Nino Riedel 3:23,54 Minuten. 2007: 1. Noah Jaumann 2.58,64 Minuten. … 3. Lenny Kientz 3:04,97 Minuten. Mehrkampf Brust: 2008: 3. Felix Strampfer 3:25,80 Minuten. 2006: 1. Max Maier 2:41,23 Minuten. 2005: 1. Adrian Ehrmanntraut 2:45,17 Minuten. Mehrkampf Schmetterling: 2006: 1. Anontius Kubelke 2:52,36 Minuten. Weibliche Jugend 50m Freistil: 2008: 1. Lena Hägele 43,57 Sekunden. 2. Marit Boomers 46,75 Sekunden. 2006: 2. Leni Frank 36,10 Sekunden. 2003. 1. Jessica Schneider 37,88 Sekunden. 100m Freistil: 2009: 1. Eileen Weishaupt 2:39,38 Minuten. 2. Alissa Weishaupt 2.40,84 Minuten. 3. Paula Moll 3:05,50 Minuten.2008: 1. Lena Hägele 1:46,04 Minuten. … 3. Marit Boomers 1:53,60 Minuten. 2007: 3. Heike Stotz 1:31,46 Minuten. 2006: 3. Leni Frank 1:25,30 Minuten. 2003: 2. Leonie Pfisterer 1:08,05 Minuten. 3. Lilly Nowara 1:08,81 Minuten. 2002: 2. Hannah Hägele 1:06,41 Minuten. 50m Rücken: 2008: 2. Marit Boomers 55,21 Sekunden. 2007: 3. Joy Aubele 49,18 Sekunden. 2006: 1. Leni Frank 41,30 Sekunden. 100m Rücken: 2007: 3. Joy Aubele 1.50,01 Minuten. 2003: 2. Lilly Nowara 1.15,68 Minuten. 3. Julia Barth 1:17,02 Minuten. 2002: 1. Hannah Hägele 1.12,71 Minuten. 3. Hanna Fuchs 1.23,10 Minuten. 50m Brust: 2007: 2. Heike Stotz 49,72 Sekunden. 2006: 1. Leonie Riedel 48,40 Sekunden. 3. Leni Frank 49,71 Sekunden. 2004: 3. Florentin Meyer-Günderoth 47,63 Sekunden. 100m Brust: 2007: 1. Heike Stotz 1:47,69 Minuten. 2006: 2. Leonie Riedel 1:46,70 Minuten. 2004: 3. Florentin Meyer-Günderoth 1:47,04 Minuten. 2003: 1. Sarah Blessing 1:22,37 Minuten. 3. Lilly Nowara 1:31,08 Minuten. 2002: 1. Hannah Hägele 1:20,48 Minuten. 3. Hanna Fuchs 1:24,13 Minuten. 50m Schmetterling: 2007: 1. Heike Stotz 47,73 Sekunden. 2006: 1. Mila Funk 39,43 Sekunden. 2. Leni Frank 44,18 Sekunden. 2004: 1. Lena Oker 38,25 Sekunden. 2003: 2. Jessica Schneider 42,38 Sekunden. 100m Schmetterling: 2006: 1. Mila Funk 1.39,40 Minuten. 2004: 1. Lena Oker 1.28,51 Minuten. 2003: 2. Leonie Pfisterer 1:18,29 Minuten. 3. Sarah Blessing 1:21,41 Minuten. 2002: 1. Hannah Hägele 1.15,07 Minuten. 2. Hanna Fuchs 1:34,50 Minuten. Mehrkampf Freistil: 2009: 1. Eileen Weishaupt 4:14,71 Minuten. Alissa Weishaupt 4:36,15 Minuten. 3. Paula Moll 5:15,16 Minuten. 2008: 2. Lene Hägele 2:58,77 Minuten. 3. Marit Boomers 3:05,62 Minuten. 2007: 3. Leni Sauter 3:08,69 Minuten.

© Gmünder Tagespost 21.02.2017 19:02


26.03.17


zurück

FSJler gesucht (ab 8.2017)

 

 

 

 

 


Schwimmverein Schwäbisch Gmünd | Silcherstraße 9 | 73525 Schwäbisch Gmünd | 07171 / 405950