Maximilian Forstenhäusler überzeugt in Indianapolis

SVGler nähert sich mit guten Leistungen bei der US-Pro-Serie den Gmünder Vereinsrekorden an. Zufrieden durfte Maximilian Forstenhäusler vom Schwimmverein Schwäbisch Gmünd mit seinem Auftritt bei der US-Pro-Serie am Wochenende in Indianapolis gewesen sein. Bei seinem ersten Auftritt auf einer 50m-Bahn seit seinem Wechsel in die USA im vergangenen August deutete er an, dass die nächsten Bestmarken in Form von Vereinsrekorden schon demnächst fällig sein dürften.

Nach 52,26 Sekunden über 100m Freistil und vor allem starken 56,76 Sekunden über 100m Schmetterling konnte er sich zum Abschuss des mit zahlreichen Weltklasseathleten besetzten Meetings in 2:07,65 Minuten für das B-Finale über 200m Lagen qualifizieren. Dort verbesserte er sich auf 2:06,96 Minuten und kam als Fünfter (und damit insgesamt ein starker 13. Rang) ins Ziel. Hier steht die Bestmarke des Schwimmvereins bei 2:05,48 Minuten und wird von Henning Mühlleitner gehalten. Zudem ging Maximilian Forstenhäusler in Indianapolis über 200m Freistil an den Start und belegte dort in 1:56,38 Minuten mit Rang 46 einen Platz im Mittelfeld.

Von der Millionenstadt im US-Bundesstaat Indiana machte sich der Gmünder mehr oder weniger direkt in Richtung Flughafen auf, um nach Deutschland zu fliegen. Eine kurze Pause beim Studium an der George Washington University nutzt Maximilian Forstenhäusler für einen Trip nach Hause und zur Teilnahme an zwei Meetings auf der 50m-Bahn in der näheren Umgebung. So ist er auch für den „Schwaben-Cup“ am kommenden Wochenende im „Inselbad“ in Stuttgart gemeldet.

Dort will er seine gute Form über die langen Strecken der 1500m Freistil und 400m Lagen testen. Zudem hat er dort für 100m Freistil, 100m Schmetterling und 200m Lagen gemeldet. Eine Woche später will er dann noch bei den Sindelfinger Meisterschaften über 50m und 200m Freistil sowie 50m Schmetterling an den Start gehen, ehe es wieder zurück in die USA geht. Sein nächster Auftritt in Deutschland ist dann spätestens für die Deutschen Meisterschaften vom 15. bis 18. Juni in Berlin geplant. Und für die möchte er sich in Stuttgart und Sindelfingen schon empfehlen.

© Gmünder Tagespost 06.03.2017 18:37


26.03.17


zurück

FSJler gesucht (ab 8.2017)

 

 

 

 

 


Schwimmverein Schwäbisch Gmünd | Silcherstraße 9 | 73525 Schwäbisch Gmünd | 07171 / 405950