Archiv 2010

Jetzt die große Lösung im Blick - Schwimmverein verabschiedet sich von der Idee Traglufthalle

Der Gmünder Schwimmverein hat die Überlegungen zum Bau einer Traglufthalle endgültig ad acta gelegt. Solche Überlegungen gab es sowohl fürs Freibad Bettringen als auch für die Anlage im Schießtal. Das Engagement gilt jetzt den Überlegungen der Stadt, das Hallenbad zu sanieren oder neu zu bauen. Nach wie vor fehlen dem Schwimmverein Wasserflächen, um dem Nachwuchs das nötige Training zu ermöglichen. Das sagt Vorsitzender Roland Wendel. „Wir haben 600 Kinder und Jugendliche unter 18, die aktiv schwimmen, manche ein- bis zweimal in der Woche, die erste Mannschaft sogar neunmal.“ Die Bahnen im Hallenbad reichen deshalb längst nicht aus. Der Verein hatte angeboten, das Bettringer Freibad zu überdachen und langfristig zu sichern. Dagegen sprachen sich Bürgerinitiative und...

01.12.10

37 persönliche Bestzeiten - Nachwuchsteam in Waiblingen-Neustadt

Mit seinem jüngsten Nachwuchsteam hat der SV Gmünd beim 35. Schwimmfest des TSV Affalterbach in Waiblingen-Neustadt 37 persönliche Bestzeiten aufgestellt. Dabei holten die SVG-Starter in den Jahrgängen 2000 bis 2002 vier Siege sowie zwei zweite Plätze und einen dritten Rang. Jüngster Sieger war im Jahrgang 2002 Tom Beisert, der über 50m Rücken nach 47,44 Sekunden das Wasser verlassen konnte. Zudem gab es für ihn mit 3:35,04 Minuten über 200m Freistil einen zweiten Rang. Die 200m Brust in dieser Altersklasse entschied Tommy Schabel mit 4:14,96 für sich. Ebenfalls Platz eins holte Philipp Dalferth (2001) mit 4:03,33 über die 200m Brust. Fabian Blessing (2000) wurde über diese Distanz mit 4:07,46 Dritter. Dort siegte Hannah Hägele (2002) mit 4:28,92. Rang zwei holte mit 3:55,81...

01.12.10

Viele Bestzeiten - SVG bei „Goldstadt-Schwimm-Meeting“

Ein zehnköpfiges Aufgebot des Schwimmvereins Schwäbisch Gmünd beteiligte sich beim „Goldstadt-Schwimm-Meeting“ der SSG Pforzheim, bei dem auch Staffel-Europameisterin Silke Lippok vom gastgebenden Verein sich einem letzten erfolgreichen Formtest für die Kurzbahn-Europameisterschaften ab Donnerstag dieser Woche in Eindhoven unterzog. Das Team des SVG war auf der 25m-Bahn des „Emma-Jäger-Bads“ erfolgreich. Neben drei Siegen gab es sechs zweite und vier vierte Plätze. Zudem wurden, zur Freude der Trainer und Übungsleiter, erneut in fast allen Rennen persönliche Bestzeiten erzielt.Zum Siegertrio gehörte Franziska Vester, die im Jahrgang 1998 nicht nur die 100m Rücken in guten 1:19,34 Minuten für sich entschied, sondern gleich viermal Rang zwei belegte. Angefangen von 31,36...

01.12.10

Etliche Bestzeiten - Schwimmfest in Göppingen

Während die Deutschen Kurzbahn-Meisterschaften in Wuppertal ohne Beteiligung des Schwimmvereins Schwäbisch Gmünd über die Bühne gingen, machte man dem SV Göppingen 04 und dessen „Carl-Hermann-Gaiser-Schwimmfest“ mit einem Nachwuchsteam die Aufwartung. Zugleich war der Start auf der 25m-Bahn der „Barbarossa-Thermen“ der Stauerstadt der Auftakt für eine ganze Reihe von anstehenden Wettkämpfen in den kommenden Wochen, bei denen die momentane Form getestet werden soll. Wenn es mit den Leistungen in ähnlicher Weise aufwärts geht wie am Wochenende im Filstal, dann kann man beim Schwimmverein Schwäbisch Gmünd zufrieden sein. Bei fast allen der 109 Starts konnten die Trainer und Übungsleiter persönliche Bestzeiten notieren, was nicht gerade alltäglich ist. Insgesamt gab es für das...

01.12.10

Ex-Gmünder stehen im Finale - Kerstin Vogel sichert sich die Silbermedaille

Einmal mehr standen bei den Deutschen Kurzbahn-Meisterschaften in der für 16,6 Millionen Euro gründlich runderneuerten „Schwimmoper“ in Wuppertal zwei ehemalige Akteure des SV Gmünd im Finale. Während Kerstin Vogel (SG Essen) dabei eine Vizemeisterschaft einfahren konnte, verpasste Florian Abele (SV Nikar Heidelberg) den Sprung auf das Siegertreppchen hauchdünn. Lange Zeit sah es für Abele über 200 m Brust danach aus, als könne er seinen Coup von 2008 wiederholen, als er völlig überraschend Vizemeister wurde und sich sogar für die Kurzbahn-Europameisterschaften in Rijeka qualifizieren konnte. Nach einem beherzten Beginn verließen den Chemiestudenten auf der letzten Bahn die Kräfte und er musste noch zwei Gegner vorbei lassen. Am Ende belegte er mit 2:12,44 Minuten und nur ...

01.12.10

Volksbank und Schwimmverein helfen der Klösterleschule

Nach dem Brand im Maria Kahle Gebäude der Klösterleschule brach in Schwäbisch Gmünd eine Welle der Hilfsbereitschaft für die Schülerinnen und Schüler der Klösterleschule aus. Die Volksbank Schwäbisch Gmünd veranstaltete zusammen mit dem Schwimmverein eine Spendenschwimmaktion. Für jeden Teilnehmer der 25 Meter geschwommen ist, spendete die Volksbank 2 Euro. Insgesamt erschwommen 488 Teilnehmer 976 Euro. Vorstandssprecher Udo Effenberger von der Volksbank Schwäbisch Gmünd freute sich sehr über die gelungene Spendenaktion zugunsten der Klösterleschule und erhöhte den Spendenbetrag spontan. Udo Effenberger überreichte zusammen mit den Vorstandsmitgliedern des Schwimmvereins Roland Wendel und Steffen Kregler einen Scheck über 1.500.-- Euro an die Rektorin der Klösterleschule Edda Hogh. Edda...

20.11.10

Tüftler Moll schafft siebte Bahn - Ehrungsabend beim Schwimmverein Gmünd

Wenn der Herbst kommt, ist beim Schwimmverein Gmünd Ehrenabend. Der Vorstand blickt zusammen mit den Aktiven und zahlreichen Helfern am Beckenrand auf die Erfolge der vergangenen zwölf Monate zurück. Dazu hatte der Verein in die Mensa des Hochbegabtengynasiums in der Buchstraße eingeladen. SVG-Vorsitzender Roland Wendel kümmerte sich um die Ehrungen gemeinsam mit Steffen Kregler, dem Stellvertretenden Vorsitzenden für den Sport, sowie dem für den Leistungssport verantwortlichen Vorstandsmitglied Bernd Schabel. Der Hans-Arnold-Pokal als die wertvollste Trophäe der Frauen ging erneut an Anna Sobl, die in den vergangenen zwölf Monaten für die beste Leistung beim SVG gesorgt hatte, als sie im Frühjahr in Heidelberg mit Vereinsrekordzeit von 4:29,59 Minuten über 400 Meter Freistil...

30.10.10
Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s

Datenschutz


SVG bei facebook


 

 

 

 

 


Schwimmverein Schwäbisch Gmünd | Silcherstraße 9 | 73525 Schwäbisch Gmünd | 07171 / 405950