Archiv 2010

Mit Wehmut und Freude zugleich - Gmünder Stadtverband Sport: Wolfgang Patzke verabschiedet sich nach 15 Jahren

Bis auf eine Ausnahme haben sich bei der Hauptversammlung des Stadtverbandes Sport am Mittwoch (wir berichteten bereits) alle Amtsträger wiederwählen lassen. Mit Wolfgang Patzke macht aber der bisherige stellvertretende Vorsitzende nach 15 Jahren in der Vorstandschaft Schluss. Sportbürgermeister Joachim Bläse lobte Patzke als „ein wahres Vorbild, wie man Vereine führt und sich einbringt.“ Bereits vor zwei Jahren kündigte Wolfgang Patzke an, dass er als Stellvertreter von Christian Kemmer beim Stadtverband Sport nicht mehr zur Wahl steht. Davon ließ sich der 63-Jährige bis zur Hauptversammlung vorgestern auch nicht mehr umstimmen. „Wolle ist schon rund 15 Jahre in der Vorstandschaft des Stadtverbandes Sport gewesen und immer der geblieben, wie wir ihn kannten“, sagte der...

09.07.10

Drei Goldmedaillen für SV Gmünd - Gmünder überzeugen bei der Deutschen Senioren-Meisterschaft in Hamburg mit zahlreichen Podiumsplätzen

Waren das Festtage für den Schwimmverein Schwäbisch Gmünd. Dachte man schon im Vorjahr, dass man mit zwei Titeln, zwei Vizemeisterschaften und sechs dritten Plätzen eine kaum zu wiederholenden Ausbeute bei den Deutschen Senioren-Meisterschaften gemacht hatte, war man bei den diesjährigen Titelkämpfen in Hamburg noch erfolgreicher. Am Ende hatte fast jeder der zehn Gmünder Starter (Hermann Winkler fiel kurzfristig wegen Krankheit aus) mindestens einen Rang unter den ersten Drei belegt. Dreimal konnte man sich über einen Titel freuen, gleich sechsmal war es ein „Vize“ und nochmals sechsmal wurde man Dritter. „Das war eine richtig gute Truppe mit einer tollen Vorstellung“, meinte Roland Wendel. Der SVG-Vorsitzende war selbst mit einem dritten Platz im Einzel über 50m Freistil (27,19...

16.06.10

Niklas Kolb dreimal siegreich - SVG in Heilbronn

Mit drei ersten, sechs zweiten und fünf dritten Plätzen kann eine Nachwuchsgruppe des SVG beim „5. Internationalen Flutlicht-Meeting“ in Heilbronn eine außerordentlich gute Bilanz vorweisen. Die Siege für den Schwimmverein Schwäbisch Gmünd fuhr allesamt Niklas Kolb ein. Auf der 25m-Bahn im Freibad „Neckarhalde“ gewann er im Jahrgang 2000 jedes seiner drei Rennen. Über 50m Freistil (35,93 Sekunden), 50m Rücken (46,60) und 50m Schmetterling (44,48) ließ er der Konkurrenz keine Chance. In der gleichen Altersklasse holte Anna-Lisa Barth über 50m Freistil (38,13), 50m Brust (47,83) und 50m Schmetterling (44,20) jeweils Silber. Yana Kabott kam über Freistil (38,82) und Schmetterling (44,467) hinter Barth ebenso als Dritte ins Ziel wie über 50m Rücken (45,73). Ebenfalls dreimal auf Platz zwei...

16.06.10

Denise Lachnit auf Platz vier - Deutsche Jahrgangs-Meisterschaften in Berlin

Mit gemischten Gefühlen hatte sich Martin Rademacher mit einem Sextett an Aktiven in der vergangenen Woche auf nach Berlin gemacht. Nach fünf Tagen Deutsche Jahrgangsmeisterschaften war der Trainer des Schwimmvereins Gmünd recht zufrieden. Fünf Finalplätze waren am Ende mehr, als er sich im Voraus erhofft hatte. Vor allem Denise Lachnit, Christina Rollny und Denis Miller sorgten im Verlauf der Titelkämpfe für mehr Wohlbefinden bei ihrem Coach. Allerdings dauerte es ein wenig, bis der „SVG-Express“ in Berlin ins Rollen kam. So hatte auch Denise Lachnit bei ihrem ersten Einsatz noch etwas „Ladehemmung“ und schwamm über 50m Brust eher mit angezogener Handbremse. Mit 34,77 Sekunden belegte sie im Jahrgang 1994 Rang 13. Doch dann kam die Schülerin langsam in Fahrt – und hatte zudem noch das...

16.06.10

Denise Lachnit setzt neue Maßstäbe - Süddeutsche Meisterschaften in Sindelfingen: Trainer nur bedingt zufrieden mit Gmünder Resultaten

Zwar gab es einen Titel, einen zweiten und einen dritten Rang in den Jahrgangswertungen der Süddeutschen Meisterschaften in Sindelfingen, doch war Martin Rademacher mit den gezeigten Leistungen auf der 50m-Bahn des „Badezentrums“ nur bedingt zufrieden. „Ich muss gestehen, ich bin ein wenig ratlos“, war das erste Bekenntnis des Trainers beim Schwimmverein Schwäbisch Gmünd nach den gezeigten Leistungen. Die Generalprobe für die Deutschen Jugend- und Junioren-Meisterschaften vom 2. bis 6. Juni in Berlin war weitgehend misslungen. Da konnte auch ein starker Auftritt von Denise Lachnit nichts ändern. Sie holte sich den Titel im Jahrgang 1994 über 100m Brust und wurde über die 50m-Bruststrecke Vizemeisterin. Einen dritten Rang gab es für Denis Miller in der gleichen Altersklasse – ebenfalls...

01.06.10

SV Gmünd ist zweitbestes Team - Württembergische Senioren-Meisterschaften in Bad Mergentheim: Erika Matussek mit drei Titeln

Einen spannenden Vierkampf gab es um die Krone des besten Vereins bei den Württembergischen Meisterschaften der Senioren im Schwimmen. Mittendrin in diesem Quartett: der Schwimmverein Schwäbisch Gmünd. Zwar musste man den Titel des erfolgreichsten Vereins auf der 25m-Bahn dem Gastgeber TV Bad Mergentheim mit 22 ersten Plätzen überlassen. Doch dahinter kam bereits der SVG, der wie die SU Neckarsulm auf 19 Titel kam. Deren 18 gab es für den VfL Waiblingen als vierte Kraft. Beim Schwimmverein waren es aber einmal nicht die Männer, die für Furore sorgten. Vielmehr wurde ihnen von Erika Matussek die Show gestohlen, die in der AK 45 dreimal siegte und zudem in zwei Meisterstaffeln stand und damit die erfolgreichste Starterin beim Schwimmverein war. Zusätzlich gab es für den SV Schwäbisch Gmünd...

22.05.10

Forstenhäusler erzielt Platz sechs - Süddeutscher Jugendmehrkampf

Gut mithalten konnte Maximilian Forstenhäusler vom Schwimmverein Schwäbisch Gmünd am Wochenende beim Süddeutschen Jugendmehrkampf in Bayreuth. Am Ende belegte der Gmünder in der Gesamtwertung unter 43 Startern des Jahrgangs 1997 mit 2.358 Punkten den sechsten Platz. Henning Mühlleitner kam mit 2.043 Zählern bei dem achtteiligen Wettbewerb in der gleichen Altersklasse auf Rang 30. Forstenhäusler legte die 100 m Freistil in 1:01,61 min und die 400m-Freistilstrecke in 4:41,15 min zurück. Beides bedeutete Rang vier. Dazu kamen 100 m Schmetterling (1:10,35 min) und 200 m Lagen (2:33,66 min). Mühlleitner kam über 100 m Freistil auf 1:04,52 min und über 400 m Freistil auf 4:47,23 min. Seine weiteren Marken waren 1:12,89 min über 100 m Rücken und 2:40,85 min über 200 m Lagen. srk

22.05.10
Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s

Datenschutz


SVG bei facebook


 

 

 

 

 


Schwimmverein Schwäbisch Gmünd | Silcherstraße 9 | 73525 Schwäbisch Gmünd | 07171 / 405950