Archiv 2011

Nachwuchs auf dem besten Weg - Junge Gmünder Sportler werden in Straßdorf für ihre Leistungen und Erfolge im Jahr 2011 ausgezeichnet

Meistertitel, Medaillen und Podestplätze – für herausragende Leistungen im Jahr 2011 wurden Gmünds Nachwuchssportler gestern Nachmittag in der Straßdorfer Gemeindehalle ausgezeichnet. Der Nachwuchs ist auf dem besten Weg in eine sportliche Zukunft. „Sport ist eine wichtige Chance für die Jugend“, richtete Gmünds Sportbürgermeister Dr. Joachim Bläse das Wort an die Gäste der Sportlerehrung für Kinder und Jugendliche bis zum Jahrgang 1995 in Straßdorf. Der Gmünder Sportnachwuchs scheint diese richtig zu nutzen, denn die Leistungen der jungen Sportler wurden gestern mit vielen Medaillen belohnt. Zum Sport gehöre laut Bläse aber nicht nur das Gewinnen. So hatte er zwei Bitten an die Zuhörer: Zum einen solle man auch fair verlieren können, zum anderen die Schwächeren bei der Hand nehmen, denn: „Sportler sind Vorbilder.“

Klaus Arnholdt, Leiter des Amts für Bildung und Sport in Schwäbisch Gmünd, leitete den Hauptteil der Veranstaltung – die Überreichung der Medaillen. In seiner Jugend hatte Arnholdt als Torwart selbst Auszeichnungen erhalten, gestern beglückwünschte er andere dafür. Geehrt wurden Vereinsmitglieder und Schülermannschaften, die in einem breiten sportlichen Feld – von Boxen bis Schach – auf dem besten Weg in eine viel versprechende Zukunft sind.
Die Jüngste der geehrten Gmünder Nachwuchssportler, Jana Sauter (Jahrgang 2005), bekam eine Medaille für ihre Leistung im Skispringen. Bei den Schwäbischen Meisterschaften sprang sie auf Platz eins. Im Schwimmen stellte das Hans-Baldung-Gymnasium ein erfolgreiches Schülerteam: Die Jungenmannschaft schaffte es bei „Jugend trainiert für Olympia“ bis ins Bundesfinale und landete dort auf Platz neun.

Der sportliche Erfolg der Jugend, da waren sich Bläse und Arnholdt einig, habe viele Väter. Dank galt also auch den Vereinen, Eltern, Lehrern und dem Sportverband Gmünd, der viele Möglichkeiten biete, die Chance „Sport“ zu nutzen. „Macht so weiter“ war die Bitte, die Bläse an sie richtete. Für die musikalische und sportliche Unterhaltung sorgten die Big-Band des Parler-Gymnasiums und die „Rocking Speedies“ der Petticoats Straßdorf.

© Gmünder Tagespost 15.01.2012


Datenschutz


SVG bei facebook


 

 

 

 

 


Schwimmverein Schwäbisch Gmünd | Silcherstraße 9 | 73525 Schwäbisch Gmünd | 07171 / 405950