Archiv 2011

Bud, Bad, Barbarossa und Brezeln - Carlo Pedersoli alias Bud Spencer in Schwäbisch Gmünd

Bud Spencer kam, sah – und bekam eine Rolle. Der Schauspieler sagte bei seinem Besuch zu, im nächsten Jahr bei der Staufersaga den Barbarossa zu spielen. Höhepunkt des Besuchs von Carlo Pedersoli in Schwäbisch Gmünd. Schon eine Stunde vorher sind die ersten Fans angekommen am Gmünder Rathaus. Ein Pärchen war von Konstanz angereist: Nur um ihn zu sehen. Andere sind morgens um zwei in Berlin gestartet. Vor dem Rathaus dichtes Gedränge. Fans, Gmünder und mehr als 70 Journalisten aus Deutschland und Italien wollen dabei sein, wenn erstmals in Deutschland ein Gebäude nach Carlo Pedersoli, besser, nach Bud Spencer benannt wird. Er kommt, das gehört sich für einen Star so, etwas zu spät, aber nur ein wenig, zehn Minuten. Die Wartezeit überbrückt Oberbürgermeister Richard Arnold lässig, indem er...

14.12.11

Der Einzige unter einer Minute - Bud Spencer alias Carlo Pedersoli war als Schwimmstar 1951 und 1954 in Schwäbisch Gmünd

Das neue Freibad „Schießtalsee“ war proppenvoll an diesem heißen Sommertag vor 60 Jahren, als das 50m-Becken am 7. und 8. Juli 1951 mit einem Länderkampf Deutschland gegen Italien offiziell seiner Bestimmung übergeben wurde. 5 000 Zuschauer sorgten für ein damals noch völlig unbekanntes Verkehrschaos auf den Straßen rund um das Bad. Am Freitag wird das Gmünder Freibad in das „Bud-Spencer-Bad“ umbenannt.Selbst in den Bäumen saßen Fans, die einen Blick auf das deutsche Team mit Herbert Klein aus München erhaschen wollten, der vier Wochen zuvor in 2:27,3 Minuten einen Weltrekord über 200m Brust aufgestellt hatte. Allerdings nicht im heute üblichen Schwimmstil, sondern mit Schmetterlingsarmzügen – was auch ein Jahr später nit mehr regelkonform war. Zu den Stars der „Squadra Azzuri“ gehörte...

13.12.11

Schnelle Gmünder - Herbstschwimmfest: SVG erfolgreich

Mit einem elfköpfigen Nachwuchsteam war der SV Gmünd beim Herbstschwimmfest der SG Salach/Süssen am Start. Dort gab es je fünf Siege und zweite Platz, sowie acht dritte Ränge. Am erfolgreichsten mit je zwei Erfolgen waren auf der 25m-Bahn des Hallenbades von Süssen Luisa Gerl (Jahrgang 1999) und Lena Talgner (Jahrgang 2000). Dabei konnte Luisa Gerl über 50m (38,36 Sekunden) und 100m Brust (1:25,81 Minuten) gegen die Konkurrenz durchsetzen. Zudem wurde sie über 100m Lagen in 1:24,14 Minuten Dritte. Einen weiteren Gmünder Erfolg gab es im Jahrgang 1999 durch Ann-Christine Hack mit 32,91 Sekunden über 50m Freistil. Dazu kam für sie über 100m Freistil Rang zwei (1:12,25 Minuten) und ein dritter Platz über 50m Rücken (40,98 Sekunden). Ebenfalls in dieser Altersklasse an den Start ging Luca...

13.12.11

Engagiert für die Schwimmer - 70. Geburtstag

Auf Reisen begab sich eine Abordnung des SV Gmünd. Das Ziel war Heidelberg. Dort feierte Brigitte Finkeisen-Berg – in Gmünd besser unter ihrem Geburtsnamen Frank bekannt – ihren 70. Geburtstag.Die ehemalige Spitzenschwimmerin des SVG hatte vor rund vier Jahren die Idee, den Schwimmsport in Gmünd besser zu fördern und rief eine Stiftung ins Leben, die ihren Namen trägt. Das Ziel der „Brigitte-Frank-Stiftung“ ist es, an ausgewählten städtischen Grundschulen in Zusammenarbeit mit diesen und dem S VG Schwimmunterricht zu geben. Vor allem Senioren-Schwimmer Manfred Bihr war es zu verdanken, dass „alte Bande“ zu der gebürtigen Gmünderin, die längst in Heidelberg lebt, wieder auflebten. „Ohne ihr Engagement wäre keine Nachwuchsarbeit an der Basis in den Schulen in Gmünd in dieser Art...

13.12.11

Starker Nachwuchs mit vielen persönlichen Bestzeiten - Württembergische Kurzbahn-Meisterschaften in Balingen

Zwei Titeln (beide Per Kleinschmidt), einer Vizemeisterschaft und drei dritten Plätzen in den Altersklassen gab es bei dieser Veranstaltung. „Es dauert eben noch ein wenig, bis unser Nachwuchs so weit ist, dass wir mithalten können“, sagt Trainer Martin Rademacher. Zwar wurden bei rund drei Viertel aller Starts persönliche Bestzeiten erzielt, doch zu Podiumsplätzen reichte dies in den seltensten Fällen. An Finalplätze in der offenen Klasse wollte man schon im Vorfeld der Meisterschaften nicht denken. Der „Shooting-Star“ im Gmünder Team war Per Kleinschmidt, der bei der C-Jugend eine glänzende Vorstellung bot. Zwei erste Plätze waren der Lohn. Dabei machte er auch bei seinen Leistungen einen großen Sprung nach vorne. Stark seine 31,21 Sekunden über 50m Rücken, die noch von keinem Gmünder...

13.12.11

Premiere war ein Volltreffer - „Familien-Spiele-Abend“ beim Schwimmverein Schwäbisch Gmünd

Das Training stand im Hintergrund. Stattdessen bot der Schwimmverein Schwäbisch Gmünd an seinem Vereinsabend im Gmünder Hallenbad erstmals einen „Familien-Spiele-Abend“ für seine Mitglieder an. Es wurde ein Volltreffer. „Rundum ein voller Erfolg, das war eine Superidee“, lobte Steffen Kregler als stellvertretender SVG-Vorsitzender für den Sport die Organisatoren. Allen voran seine stellvertretende Vorstandskollegin für außerfachliche Aufgaben, Barbara Schuster-Gratz. Sie hatte zusammen mit ihrem Team die Idee und engagierte sich auch für die Verwirklichung.Dazu war im Hallenbad verschiedene Stationen aufgebaut worden. Unter anderem konnte jeder, der Lust hatte, am „Aquafitness-Programm“ mitmachen. Heiße Kämpfe von vor allem jüngeren Vereinsmitgliedern gab es beim „Aquaball“. „Renner“...

07.12.11

Vier Siege für Katharina Wagner - Meeting in Erfurt

Während das komplette Team des SV Gmünd beim „1. Volksbank Schwäbisch Gmünd Sprintertag“ dabei war, ging Katharina Wagner in Erfurt erfolgreich an den Start. Beim Meeting des SSC Erfurt gab es für die „Einzelkämpferin“ des SVG, die mit dem Landesstützpunkt Ulm dorthin unterwegs war, vier Siege bei sechs Starts im Jahrgang 1998. Dabei konnte die Gmünderin vor allem bei ihren Siegen über 50m (37,43 Sekunden) und 200m Brust (3:07,97 Minuten) überzeugen. Stark war auch ihre Leistung von 2:49,97 Minuten über 200m Lagen, die ebenso Platz eins einbrachte, wie ihre 31,39 Sekunden über 50m Freistil. Dazu kam für Wagner in Erfurt ein dritter Rang mit 1:24,80 Minuten über 100m Brust. Vierte wurde sie mit 1:09,02 Minuten über 100m Freistil. © Gmünder Tagespost 02.11.2011

03.11.11
Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s

Datenschutz


SVG bei facebook


 

 

 

 

 


Schwimmverein Schwäbisch Gmünd | Silcherstraße 9 | 73525 Schwäbisch Gmünd | 07171 / 405950