(

Archiv 2013

Am Samstag, den 14.12.2013 fand im Gmünder Hallenbad das traditionelle Weihnachtsschwimmen des Schwimmverein Gmünd statt. Hier finden sie die Ergebnisse:


Protokoll des Weihnachtsschwimmen

Weiterlesen

Er war Trainer beim Schwimmverein, Schatzmeister im Württembergischen Schwimm-Verband – und im Wasser ist er immer noch als Senioren-Schwimmer für den SVG aktiv: Roland Aubele, der Gmünder Sportpionier, hat am Samstag seinen 70. Geburtstag gefeiert. „Zugetraut habe ich es mir überhaupt nicht“, sagt Aubele im Rückblick. Er war ziemlich überrascht, als ihn der damalige Schwimmvereinsvorsitzende Walter Botsch 1968 fragte, ob er als Nachfolger des legendären Hans Richter die Mannschaft des SVG trainieren könnte. „Das waren gleich verdammt große Fußstapfen, in die ich steigen musste“, so Aubele, der ein wenig Bammel hatte vor der Aufgabe. Gemeistert hat er sie auf alle Fälle.

Auch als er gefragt wurde, ob er Schatzmeisters im damaligen Württembergischen Schwimm-Verband (WSV) werden wolle,…

Weiterlesen

Große Aufregung herrschte am vergangenen Samstag im Gmünder Hallenbad: Beim Weihnachtsschwimmfest des Schwimmverein Schwäbisch Gmünd war der gesamte Nachwuchs im Einsatz und stellte sein Können zum Jahresabschluss unter Beweis. Für die jüngsten Teilnehmer war es der erste Wettkampf überhaupt. Dass der SVG ein recht erfolgreiches Jahr hinter sich hat, blieb auch nicht dem Nikolaus verborgen, der der Traditionsveranstaltung einen Besuch abstattete, kleine Geschenke in seinem Sack hatte.

Im Rahmen des Weihnachtsschwimmfests wurden auch die SVG-Vereinsmeister im „Balance-Sprint“ für dieses Jahr ermittelt. Dabei gingen in den KO-Rennen jeweils sechs Teilnehmer bei Männern und Frauen über eine 25 Meter-Strecke an den Start. Wer zuletzt ins Ziel kam, musste ausscheiden. Dabei wurde vor jedem…

Weiterlesen

Mit neuen Vereinsrekorden, die er bei den offenen italienischen Wintermeisterschaften einstellte, krönte Henning Mühlleitner vom SV Schwäbisch Gmünd ein erfolgreiches Jahr. Einen schweren Stand hatte Henning Mühlleitner bei seiner Premiere im Juniorenteam des Deutschen Schwimm-Verbands (DSV). Dabei traf er bei den offenen italienischen Wintermeisterschaften in Riccione auf die fast komplett angetretene Elite des Landes. Nicht etwa bei den Junioren, sondern in der offenen Klasse. Trotzdem konnte sich Mühlleitner ein Geschenk in Form von zwei SVG-Vereinsrekorden machen. Nachdem er zum Auftakt der Titelkämpfe mit 4:05,52 Minuten über 400m Freistil seine bisherige Bestmarke vom Juni dieses Jahres um 91 Hundertstelsekunden unterbieten konnte (und was Platz 30 ergab), gelang ihm in seinem…

Weiterlesen

Kaum zu bremsen war das Team des Schwimmvereins Schwäbisch Gmünd in Sachen Vereinsrekorden bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Wuppertal. Besonders die beiden Gmünder Vorzeigeathleten Maximilian Forstenhäusler und Henning Mühlleitner wussten erneut zu überzeugen.

Nachdem Maximilian Forstenhäusler am vergangenen Donnerstag mit mehr als starken 4:31,73 Minuten über 400m Lagen den Auftakt gemacht hatte (er unterbot die alte Bestmarke von Andreas Seitz aus dem Jahre 2001) und Henning Mühlleitner am Freitag 1:51,21 Minuten über 200m Freistil folgen ließ (die alte Bestmarke hatte hier Daniel Seifert inne, welche ebenfalls seit 2001 Bestand hatte), wurde der Rekordreigen auch am Samstag und Sonntag fortgesetzt. Als alle Rennen absolviert waren, konnten sieben neue SVG-Marken (und eine…

Weiterlesen

Sieben neue Bestmarken und ein eingestellter Vereinsrekord waren die Ausbeute der Starter des Schwimmvereins Schwäbisch Gmünd bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Wuppertal. Nicht nur Henning Mühlleitner konnte überzeugen, auch Maximilian Forstenhäusler und Per Kleinschmidt trugen sich in die SVG-Bestenliste ein. Ganz schön durcheinander gewirbelt wurden am Wochenende die Annalen des Schwimmvereins Schwäbisch Gmünd, was Vereinsrekorde bei den Männern angeht. Allein fünf neue Bestzeiten gingen dabei auf das Konto von Henning Mühlleitner. Er war auch für die Einstellung eines Rekords verantwortlich. Je einmal trugen sich Maximilian Forstenhäusler und Per Kleinschmidt in die SVG-Bestzeitenliste ein. Beide zum erstenmal überhaupt. „Meine Erwartungen wurden mehr als übertroffen“,…

Weiterlesen

Schwimmsport vom Feinsten wurde von den Teilnehmern am Mugele-Cup des Schwimmvereins Schwäbisch Gmünd gezeigt. Die SVG-Schwimmer zeigten, dass sie auch im internationalen Vergleich gut abschneiden. Disco-Atmosphäre im abgedunkelten Hallenbad. Mit Lichteffekten mittels Lauflichter und Lichtverfolger wurden die Teilnehmer der Endläufe am Samstagabend beim „Mugele-Cup“ des Schwimmvereins Schwäbisch Gmünd zum Start geleitet. „Alle Starter wurde damit ins richtige Licht gesetzt“, gehörte die entsprechende Präsentation der Entscheidungen für SVG-Vorstand Roland Wendel einfach bei dem Meeting dazu. Dabei setzten sich vor allem die Starter des SC Uster aus der Schweiz in Szene. Sechs der acht Einzelentscheidungen über die 50m-Strecken gingen an das Spitzenteam aus der Nähe von Zürich. Da wunderte…

Weiterlesen

Nicht nur die Teilnehmer beim „Mugele-Cup“ des SV Schwäbisch Gmünd waren am Wochenende im Dauereinsatz. Auch SVG-Vorstand Roland Wendel stand häufig im Mittelpunkt. Im Interview spricht Wendel über den Wettkampf. Es waren kurzweilige Rennen, die schnell über die Bühne gingen, aber trotzdem interessant waren. Dafür gab es viel Lob von den Besuchern.

Haben sich die Anstrengungen und die lange Vorbereitung für das Meeting des Schwimmvereins Schwäbisch Gmündgelohnt?
Roland Wendel: Auf alle Fälle, meine Erwartungen und Vorstellungen wurden bei weitem übertroffen. Sowohl bei der Quantität der Teilnehmer, als auch bei der Qualität. Unsere Gmünder Teilnehmer hatten starke Konkurrenz.

Es scheint so, als seien Sie mit der Veranstaltung rundum zufrieden?
Dieser Eindruck ist durchaus richtig. Es…

Weiterlesen

Die neueste Ausgabe der Vereinszeitung Tschambo kann auch online gelesen werden:

Tschambo Herbst 2013 (8MB)

Weiterlesen

Das sportliche Augenmerk gilt beim SV Gmünd an diesem Wochenende dem Auftritt bei den Württembergischen Meisterschaften in Ulm, doch hinter den Kulissen kennt man derzeit nur ein Thema: das eigene Meeting um den „Mugele-Cup“ am kommenden Wochenende. Da inzwischen die die Meldefrist abgelaufen ist, haben die Organisatoren einen ersten Überblick über das Teilnehmerfeld. So werden 23 Vereine ihre Visitenkarte im Gmünder Hallenbad abgeben und um die Prämien in den diversen Entscheidungen kämpfen.

„Das ist eine erfreuliche Zahl“, stellte Bernd Schabel als einer der Hauptinitiatoren einer eigenen Veranstaltung beim SVG fest. Neben Mannschaften aus Württemberg und Baden kommen auch drei Schweizer und ein Verein aus Italien ins Remstal.
Bei dem Team von der Apenninen-Halbinsel handelt…

Weiterlesen

Datenschutz


SVG bei facebook


 

 

 

 

 


Schwimmverein Schwäbisch Gmünd | Silcherstraße 9 | 73525 Schwäbisch Gmünd | 07171 / 405950