Archiv 2014

Nicht nur Spitzenkräfte des Schwimmvereins Schwäbisch Gmünd konnten sich bei den Württembergischen Kurzbahn-Meisterschaften in Szene setzen. Auch in den Altersklassenentscheidungen im Nachwuchsbereich gab es einige Leistungen, die Trainer Patrick Engel zufrieden stellten.„Da tut sich was und ich bin für die Zukunft recht zuversichtlich“, meinte der SVG-Trainer zu den Erfolgen im neuen Sportbad von Neckarsulm. Neben 14 Titeln konnte der Schwimmverein sogar noch ein paar Podestplätze mehr belegen, als zuerst in einer ersten elektronischen Auswertung auftauchten. Am Ende waren es noch sieben Vizemeisterschaften und ein Dutzend an dritten Plätzen. Für exakt die Hälfte der Titel war Maximilian Forstenhäusler zuständig, der bei seinen sieben Einzelrennen nichts anbrennen ließ und damit bei der…

Weiterlesen

Der Gemeinderat wird aller Voraussicht nach nicht separat über einen Zuschuss für Bau und Betrieb einer Traglufthalle, die der Schwimmverein im Bud-Spencer-Bad aufstellen würde, entscheiden. Das zeichnete sich im Verwaltungsausschuss am Mittwoch ab. Vielmehr soll im Sommer generell über die Gmünder Bäderlandschaft entschieden werden.

Viele Vertreter des Gmünder Schimmvereins waren in den Zuhörerreihen, als der zuständige Gemeinderatsausschuss darüber beriet, wie der Verein zu mehr Trainingsmöglichkeiten kommen könnte. Der Vorschlag des SV war: Er würde eine Traglufthalle über dem Schwimmbecken des Bud-Spencer-Bads aufstellen, um das Becken auch im Winter nutzen zu können. Vertreter aller Fraktionen unterstrichen die Verdienste des Schwimmvereins auch um den Breitensport bis hin zu…

Weiterlesen

Patrick Engel, Trainer des Schwimmvereins Gmünd, war mit den Leistungen seiner Schützlinge bei den Württembergischen Kurzbahn-Meisterschaften sichtlich zufrieden. Die Gmünder sicherten sich in Neckarsulm vier Titel, drei Vizemeisterschaften und vier dritte Plätze und gehören so zu den besten vier Vereinen des Landes.

Alle vier Meisterschaften gingen auf das Konto von Maximilian Forstenhäusler, der dabei eine starke Vorstellung bot. Ein paar Titel blieben aber auch auf der Strecke, da Henning Mühlleitner als zweites Aushängeschild des Vereins derzeit mit seiner Trainingsgruppe aus Saarbrücken in einem Trainingslager auf Fuerteventura weilt. „Vor allem in den Staffel hätte er uns noch gut getan“, meinte Patrick Engel, der aber für die Vorstellung seiner Mannschaft viel Lob bekam. Unter…

Weiterlesen

Nach einem Jahr der Pilotphase des Projektes „Schwimmvereine in Ganztagesschulen“ zog der SV Gmünd Bilanz. Fazit: Das erfolgreiche Projekt geht weiter, der Bedarf ist riesig. „Auch in diesem Jahr können im Durchschnitt 78 Prozent, vereinzelt bis zu 100 Prozent der Grundschüler nicht schwimmen“, so Projektleiter Kregler.

„Immer mehr Grundschüler können nicht schwimmen“, sagt Steffen Kregler vom Schwimmverein Schwäbisch Gmünd. Dass dies aber nicht nur ein kurzfristiger Trend – oder wie laut Kregler viele Eltern denken nur auf einen Bruchteil der frisch Eingeschulten zutrifft – der irrt. Im Durchschnitt können nach Erhebungen der Projektschulen 78 Prozent der Kinder nicht schwimmen. An der Hardtschule liegt die Quote unter den Erstklässlern bei fast 100 Prozent Nichtschwimmer. Rektorin…

Weiterlesen

Das A-Jugend-Team (Jahrgang 1997/98) des Schwimmvereins Gmünd hat sich für das Bundesfinale am 15./16. November in Essen qualifiziert. Jetzt ist es amtlich. Nachdem die A-Jugend des Schwimmvereins Gmünd vor zwei Wochen bei den Württembergischen Jugend-Mannschaftsmeisterschaften mit einer Gesamtzeit von 20:22,66 Minuten eine „Traumzeit“ vorlegte, liegen nun die Leistungen der anderen Mannschaften aus allen Landesverbänden in Deutschland vor. Mit dem Ergebnis, dass sich die Mannschaft mit deutschen Juniorenmeistern Henning Mühlleitner und Maximilian Forstenhäusler, den Neuzugängen Marvon Broer und Julian Morassi sowie Per Kleinschmidt für das Bundesfinale qualifizieren konnten.

Damit reihten sich die Gmünder unter den sechs besten Mannschaften in Deutschland ein. „Es ist schon sehr lange…

Weiterlesen

Henning Mühlleitner und Per Kleinschmidt vom Schwimmverein Schwäbisch Gmünd traten beim 28. Herbstpokalschwimmfest der SG Frankfurt/Main an. Über 50m Freistil war das Gmünder Duo nicht zu schlagen. Mühlleitner fuhr zwei weitere Siege ein und kam seinen Bestmarken sehr nah.Fast schon im Wettkampf-Dauereinsatz sind derzeit Henning Mühlleitner und Per Kleinschmidt vom Schwimmverein Schwäbisch Gmünd. Neben Starts mit dem SVG ist das Duo, das in Saarbrücken lebt und trainiert, auch mit dem dortigen Verein der SSG Saar Max Ritter unterwegs, wenn dieser auf Reisen geht.

So waren die beiden Gmünder beim 28. Herbstpokalschwimmfest der SG Frankfurt/Main am Start und unterzogen sich einem eintägigen Formtest. Während die Zeiten von Henning Mühlleiter zur Freunde von SVG-Trainer Patrick Engel…

Weiterlesen

Trainer Patrick Engel hatte sein Team zu einem eintägigen Formtest gebeten. Beim „9. Internationalen Karolinger Schwimmfest“ des VfL Waiblingen erzielte der SV Schwäbisch Gmünd gute Ergebnisse. Die Gmünder Schwimmer konnten dabei in den Endläufen zwei Siege sowie zwei dritte Plätze feiern. Insgesamt gab es fünf Endlaufplätze. In den Jahrgangsentscheidungen konnte sich der SVG mit zwei Siegen, sieben zweiten und fünf dritten Plätzen in Szene setzen. „Es gab einige Hinweise, vor allem schon einmal im Hinblick auf die Mannschaftsmeisterschaften Anfang Februar“, zeigte sich Patrick Engel zufrieden. Alle vier ersten Plätze gingen dabei auf das Konto von Maximilian Forstenhäusler, der die Endläufe über 100-Meter-Freistil (51,89 Sekunden) und 100-Meter-Lagen (58,89 Sekunden) für sich …

Weiterlesen

Bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften der Senioren holten die Schwimmer vom Schwimmverein Gmünd 19 Siege. Damit gehört man zu den „Top Drei“-Vereinen im Land. Als das Team des Schwimmvereins Schwäbisch Gmünd nach einem eher mageren Beginn bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften der Senioren in Tübingen immer besser ins Rollen kam, wollte man die 17 Titel aus dem Vorjahr von Brühl „knacken“. Am Ende standen dann 19 Siege auf der Habenseite des Schwimmvereins. Dazu kamen 16 Vizemeisterschaften und zwei dritte Plätze. Dabei hatten die Gmünder noch nicht einmal das komplette Team am Start. Trotzdem gelang bei einer Rekordbeteiligung von 63 Vereinen einmal mehr der Sprung unter die „Top Drei“ im Land. Lediglich Gastgeber SSG Reutlingen/Tübingen mit stolzen 43 Titeln und SG…

Weiterlesen

Als im Weißen Saal des Neuen Schlosses in Stuttgart die Senioren aus allen Sportarten vom Ministerium für Kultus und Sport für ihre Erfolge im vergangenen Jahr bei Welt- und Europameisterschaften geehrt wurden, erhielten auch die fünf Mitglieder des Schwimmvereins Schwäbisch Gmünd eine Ehrung und demnach auch eine Auszeichnung. In Anwesenheit von Dieter Schmidt-Volkmar als Präsident des Landessporverbandes Baden-Württemberg wurde SVG-Vorstand Roland Wendel für seine Vizeeuropameisterschaft von Eindhoven über 50m Freistil in der AK 50 gewürdigt. Roland Aubele, Siegfried Wendel, Werner Siegle und Herrmann Winkler wurden für ihre beiden „Vize“-Plätze über 4x50m Freistil und 4x50m Lagen in der AK 280-319 geehrt. Zudem waren die fünf Schwimmer, also das SVG-Quintett die einzigen Vertreter aus…

Weiterlesen

Nach zwei Vizemeisterschaften im Vorjahr trumpfte der SV Schwäbisch Gmünd bei den diesjährigen Württembergischen Jugend-Mannschaftsmeisterschaften mächtig auf. Vier Titel sowie zwei zweite und einen dritten Rang gab es auf der 25m-Bahn des Hallenbads in Bad Cannstatt in den neun Altersklassen. Lediglich zweimal verpassten die Gmünder damit einen Podestplatz. „Wir waren der beste Verein und das kann sich doch sehen lassen“, jubelte SVG-Vorstand Roland Wendel, der von der Vorstellung der verschiedenen Mannschaften sehr angetan war. Allerdings gab es auch Kritik aus den Reihen des Schwimmvereins Schwäbisch Gmünd: „Die Halle in Bad Cannstatt ist absolut nicht mehr wettbewerbsfähig“, klagte nicht nur Roland Wendel und der schon mehrmals auf die dortigen Missstände aufmerksam machte.…

Weiterlesen

Datenschutz


SVG bei facebook


 

 

 

 

 


Schwimmverein Schwäbisch Gmünd | Silcherstraße 9 | 73525 Schwäbisch Gmünd | 07171 / 405950