Swim-Base-Trophy Stuttgart-Untertürkheim: Massig persönliche Bestzeiten und 25 Finalteilnahmen

Sieger 50m Freistil Dominik Abele

"Schwimmsport macht gute Laune": Tim Klaus; Felix Hägele und Lukas König.

Das Perspektivteam Jungs und Mädchen, des Schwimmvereins Schwäbisch Gmünd startete am Sonntag, den 16.12.2018 in Stuttgart-Untertürkheim bei der SwimBase-Trophy auf der 50 m-Bahn. Alle Schwimmerinnen und Schwimmer konnten persönlichen Bestzeiten schwimmen oder die Finalläufe des Wettkampfes erreichen. Mit sehr guter Stimmung und vielen Medaillen traten die Schwimmer  am Abend des 3. Advents die Rückreise nach Gmünd an. Die Leistungen im Überblick:

Thies Hannig pulverisierte über die 100 m Freistil seine alte Bestzeit und verbesserte sich um fast 7 Sekunden auf 1:12,80 Minuten. Über die 50 m Freistil und 50 m Rücken (2. Platz) war er ebenfalls stark unterwegs und erreichte jeweils das Finale. Nils Schulte (2004) trat in vier Rennen an und schwamm auf allen Strecken Bestzeiten. Über die 100 m Rücken kam er nach starkem Finish sogar in den Finallauf.

Tim Klaus (2005) stand seinem Teamkollegen in nichts nach. Auch er konnte seine vier Rennen jeweils mit einer neuen persönlichen Bestleistung abschließen. Besonders schnell war er jedoch über die 50 m Schmetterling in 38,59 Sekunden.

Noah Jaumann (2007) war über die Schmetterling- und Freistilstrecken angetreten. Über die 50 m Distanzen schaffte er jeweils den Einzug in den Finallauf. Überzeugen konnte er über die 50 m Schmetterling mit einer neuen sehr guten Bestzeit von 37,46 Sekunden. Dies bedeutet den 2. Platz.

Auch über die 100 m Freistil gelang es ihm, sich nochmals um einige Zehntel zu verbessern.

Max Maier (2006) konnte alle seine Wettbewerbe erfolgreich gestalten und in die Finalläufe einziehen. Über die 50 m Freistil konnte er seine Bestzeit auf 30,93 Sekunden am deutlichsten verbessern. In seiner Spezialdisziplin dem Brustschwimmen konnte er sich zwei Mal den 2. Platz sichern (100m Brust 1.25,76 Minuten und 50 m Brust 38,76 Sekunden). Dominik Abele (2007) sprintete über die 50 m Freistil im Vorlauf mit guten 32,66 Sekunden auf den ersten Platz. Im Finale mußte er sich dem Stuttgarter Konkurrenten, der den besseren Anschlag hatte, nur knapp geschlagen geben. Dominik Abele gestaltete den Wettkampftag überaus erfolgreich mit einem 1. Platz (50 m Freistil), einem 2. Platz (50 m Freistil / Finale) und einem 3. Platz (100 m Freistil). Somit konnte er alle Podestplätze an einem Tag besteigen.

Charlotte Schramm (2005) knackte im Inselbad gleich zwei Bestzeiten. Über 100 m Brust verbesserte sie sich auf 1.39,14 Minuten, dies bedeutete gleichwohl die Teilnahme am Finale und über 50 m Freistil (36,68 Sekunden) waren es 3 Sekunden, die sie schneller als ihre bisherige Bestleistung war. Antonius Kubelke (2006) schwamm die 100 m Schmetterling in tollen 1.23,30 Minuten. Er verbesserte hiermit seine Bestzeit aus dem Sommer um über 6 Sekunden und siegte in dieser Konkurrenz verdient.

Theodor Kubelke (2005) sprang in drei Vorläufen ins Wasser und stieg jeweils als Finalteilnehmer wieder aus dem Becken. Über 50 m Rücken, 50 m Freistil und 100 m Brust konnte er sich deutlich verbessern.

Simon König (2004) konnte in seinen vier Rennen vier neue Bestzeiten schwimmen. Dabei kam er über die 100 m Rücken in den Endlauf und sicherte sich mit 1.18, 26 Minuten einen 2. Platz. Lukas König (2004) ging drei Mal ins Rennen (100 m Brust, 50 m Freistil und 100 m FreistIl). König, eher ein Mittel- und Langstreckler, tat sich über die kürzeren Distanzen schwerer als seine Vereinskollegen. Über die 100 m Freistil zeigte er jedoch ein technisch sehr sauberes Rennen, das er in 1.10,55 Minuten in Ziel brachte. 

Marlene Wendel (2004) startete über 50 m und 100 m Rücken sowie 100 m Brust. Auf allen drei Strecken schwamm sie ins Finale. Das 100m Rennen konnte sie für sich entscheiden über die 50 m Rücken belegte sie den 2. Platz und über 100 m Brust konnte sie sich den 4. Platz sichern.

Ebenfalls drei Mal im Finale stand Felix Hägele (2005) - über 50 m Schmetterling mit persönlicher Bestzeit in sehr guten 31,98 Sekunden, über 50 m Rücken in beachtlichen 34,41 Sekunden und über 100 m Rücken in 1.14,80 Minuten. 

 

 


20.12.18


zurück


Datenschutz


SVG bei facebook


 

 

 

 

 


Schwimmverein Schwäbisch Gmünd | Silcherstraße 9 | 73525 Schwäbisch Gmünd | 07171 / 405950