(

Archiv 2016

Zum traditionellen Weihnachtsschwimmfest hatte der SVG seine Nachwuchsschwimmer geladen. Als der Weihnachtsmann beim traditionellen Weihnachtsschwimmfest des Schwimmvereins Schwäbisch Gmünd seinen Besuch abstattete, war das Hallenbad an der Goethestraße in festliches Licht getaucht. Nachwuchskräfte des SVG illuminierten mit brennenden Kerzen das Geschehen und sorgten für vorweihnachtlichen Glanz.

„Das war eine gelungene Einstimmung auf den Auftritt des Weihnachtsmanns“, meinte SVG-Vorstand Roland Wendel. Neben viel Lob für die Arbeit des Schwimmvereins hatte der Weihnachtsbote auch einen Sack voller Geschenke für die Aktiven des SVG bei sich, die für ein „volles Haus“ sorgten.

Bei den Wettkämpfen über 25m und 50m Freistil, Rücken, Brust und Schmetterling sowie 100m Lagen hatten auch…

Weiterlesen

Beim Schwimm-Meeting in Amsterdam lief es für Henning Mühlleitner, der immer noch Trainingsrückstand hat, nicht ganz rund. Statt in die Heimat zum Weihnachtsschwimmfest führte der Weg für Henning Mühlleitner vom Schwimmverein Schwäbisch Gmünd nach Amsterdam. Dort startete der in Saarbrücken trainierende Gmünder bei einem stark besetzten Meeting bereits in die 50-Meter-Bahn und testete seine Form.

Da Henning Mühlleitner seit seiner Grundausbildung bei der Sportkompanie der Bundeswehr im Herbst noch immer Trainingsrückstand hat, konnten keine Spitzenleistungen von ihm erwartet werden. Das beste Ergebnis lieferte er eigentlich schon im Vorlauf über 400 Meter Freistil ab, den er in 3:58,33 Minuten beendete und sich damit als Vierter für das abendliche Finale qualifizierte. Da er dort kurz…

Weiterlesen

Die Kreissparkasse Schwäbisch Gmünd unterstützt die ehrenamtlichen Übungsleiter des Gmünder Schwimmvereins mit einer Spende in Höhe von 1500 Euro. Das Geld fließt in die vom Schwimmverein angebotenen Schwimmkurse für Kindergarten- und Grundschulkinder. SVG-Vorsitzender Roland Wendel bedankte sich bei Sparkassendirektor Dr. Christoph Morawitz: „Durch die Spende der Kreissparkasse Ostalb ist es uns auch im Jahr 2017 möglich, die Schwimmkurse fortzuführen, eine kleine Vergütung für die Übungsleiterinnen zu finanzieren und diese regelmäßig fortzubilden.“

© Gmünder Tagespost 28.11.2016 20:24

Weiterlesen

Als Patrick Engel Bilanz zog, wusste er nicht so recht, was er von den Ergebnissen seiner sechs Schützlinge vom Schwimmverein Schwäbisch Gmünd halten sollte. Auf der einen Seite waren es drei Vereinsrekorde (zweimal Henning Mühlleitner und einmal Per Kleinschmidt), die der SVG-Trainer verzeichnen konnte. Stark auch der dritte Rang von Carolin Morassi in der Juniorenwertung (Jahrgang 2000 und jünger) in 2:16,98 Minuten über 200m Schmetterling. Zudem gab es für die Gmünder zwei Plätze in den B-Finals und vier in den C-Finals. Des Weiteren schrammten Carolin Morassi, Henning Mühlleitner und Per Kleinschmidt das eine oder andere Mal noch an einer Gmünder Vereinsbestmarke nur recht knapp vorbei.

„Das lässt für die nächsten Wochen hoffen“, war Patrick Engel hier zufrieden. Doch war des Öfteren…

Weiterlesen

Ein wenig durchwachsen war der Auftakt für die ersten beiden Starter aus dem Sextett des Schwimmvereins Schwäbisch Gmünd, das bis Sonntag in Berlin bei den Deutschen Kurzbahn-Meisterschaften ins Wasserspringen wird.

Für Henning Mühlleitner begannen die Meisterschaften gleich mit einem Vereinsrekord. Über 200m Schmetterling konnte er sich auf starke 2:02,47 Minuten verbessern und blieb damit um gleich 1,83 Sekunden unter der bisherigen SVG-Marke, die seit fast genau sieben Jahren von Philipp Sobl gehalten wurde und der damit seinen letzten Vereinsrekord los war. Henning Mühlleitner belegte damit Rang 20 und qualifizierte sich für das C-Finale. „Das war schon ein kleiner Knaller“, freute sich auch Patrick Engel über die Vorstellung des Gmünders, der eigentlich ohne große Ambitionen nach…

Weiterlesen

Nicht nur bei den Entscheidungen in der offenen Klasse konnte sich der Gmünder Schwimmverein bei den Württembergischen Kurzbahn-Meisterschaften in Neckarsulm mit nicht weniger als neun Titeln toll in Szene, sondern auch in den diversen Altersklassen. So gab es hier für das SVG-Aufgebot elf erste, 13 zweite und 16 dritte Plätze zu notieren. Ohne die 50m-Strecken, die nur in der offenen Klasse auf dem Programm standen.

„Es gab zahlreiche starke Leistungen, das war sehr erfreulich“ lautete das Fazit von Cheftrainer Patrick Engel. „Noch fehlt ein wenig die Schnelligkeit, aber das haben wir auch noch nicht trainiert“, legt er derzeit im Training das Hauptaugenmerk auf die Kraftarbeit. „Und da sieht es gut aus“, fügte er hinzu.

Der „Überflieger“ in den Jahrgangsentscheidungen war (wie in der…

Weiterlesen

Hoppla, was war das für ein Auftritt des Schwimmvereins Schwäbisch Gmünd bei den Württembergischen Kurzbahn-Meisterschaften am Wochenende in Neckarsulm. „jede Menge Titel“, jubelte Patrick Engel als Bilanz gezogen wurde. Neunmal konnten die Gmünder die Sieger stellen. „Das war eine Supervorstellung und wir konnten feststellen, dass das vermehrte Krafttraining seit Sommerpause schon anschlägt“, war dies für den SVG-Cheftrainer einer Gründe für den Titelreigen im Unterland. Nach fünf im Vorjahr beim Heimspiel im Gmünder Hallenbad. Dazu kamen noch sieben Vizemeisterschaften und vier dritte Plätze. Allerdings gingen die neun Meisterschaften auf das Konto von zwei Gmündern. Carolin Morassi sorgte für ein „Six-Pack“ und Henning Mühlleitner gelang ein Hattrick. Zudem konnte Carolin Morassi für…

Weiterlesen

Beim Ehrungsabend des Schwimmvereins Gmünd im „Franziskaner“ war es dem Vorsitzenden Roland Wendel ein besonderes Anliegen, nicht nur den erfolgreichen Athleten zu gratulieren, sondern sich bei allen Übungsleitern, Kampfrichtern und vor allem den Eltern der Schwimmerinnen und Schwimmer für ihr großes Engagement bei Betreuung und Fahrdienst zu danken.

Die besten sportlichen Leistungen während eines Jahres werden beim Schwimmverein traditionell mit Wanderpokalen belohnt: Der Allroundpokal bei den Schülerinnen ging an Julia Stegmaier, bei den Schülern an Patrick Dalferth, bei den Juniorinnen an Carolin Morassi und bei den Junioren an Maxi Forstenhäusler.

Den Hans-Arnold Pokal für die beste Einzelleistung holte sich bei den Herren Henning Mühlleitner, bei den Frauen bekam Carolin Morassi die…

Weiterlesen

Der Schwimmverein Gmünd zeichnete am Freitag im „Franziskaner“ nicht nur seine im Wasser erfolgreichen Athleten aus, es gab während des Festabends auch besondere Würdigungen für großes ehrenamtliches Engagement.

So zeichneten Dietmar King, Vorsitzender des Bezirks Ostwürttemberg, und Manfred Pawlitta, Vorsitzender des Ostalb-Sportkreises, Roland Wendel (58) mit der Ehrennadel in Silber des Deutschen Schwimmverbandes aus. Der Vorsitzende des Schwimmvereins, der heute noch als mehrfacher deutscher Meister und Staffeleuropameister bei den Masters aktiv ist, begann seine Funktionärslaufbahn im Alter von gerade mal 18 Jahren, als der damalige Vorsitzende Walter Botsch ihn 1976 kurzerhand zum „Mannschaftssprecher“ ernannte. Von 1980 bis Mai 1990 war Roland Wendel Kassier im Bezirk…

Weiterlesen

Nicht nur in Ulm war der Schwimmverein Schwäbisch Gmünd am Wochenende bei den zweigeteilten Bezirks-Jahrgangsmeisterschaften auf Titeljagd. Auch bei den Entscheidungen der jüngeren Jahrgänge 2004 bis 2007 konnten sich die Gmünder in Aalen bestens ins Szene setzen. Nicht weniger als 25 erste Plätze gab es dort. Macht zusammen mit den Erfolgen in Ulm (dort waren die Jahrgänge 2003 bis 1996 und älter am Start) nicht weniger als 76 Meisterschaften im Nachwuchsbereich. In Aalen gab gab es dazu noch 21 Vizemeisterschaften und 22 dritte Plätze. Zudem konnten die Gmünder dort auch in den Staffeln weitere vier Siege sowie je zwei zweite und dritte Plätze einfahren.

Doppelsiege gab es für die SVG-Quartette im Jahrgang 2004 bis 2006 über 4x50 Meter Lagen. Bei der weiblichen Jugend siegten Marlene…

Weiterlesen

Datenschutz


SVG bei facebook


 

 

 

 

 


Schwimmverein Schwäbisch Gmünd | Silcherstraße 9 | 73525 Schwäbisch Gmünd | 07171 / 405950