SVG News 2017

BaWü Freiwasser - SVG auch außerhalb des Beckens schnell

Bei den 23. Internationalen Baden-Württembergischen Meisterschaften im Freiwasserschwimmen traten auch zwei junge Gmünderinnen an. Am Heddesheimer Badesee fanden sie beste Bedingungen vor, schönes Wetter, wenig Wind und Wellen, sowie angenehme 23 Grad Wassertemperatur. Flora Talgner hatte im Jahr davor schon mal teilgenommen und nahm daher Ida Schneider unter ihre Fittiche. Beide hatten sich für die 2,5 km entschieden, mit 66 Teilnehmerinnen über alle Altersgruppen eine beliebte Strecke. So ein Massenstart im Wasser ist nicht einfach, Ida holte sich eine blutige Nase, aber kämpfte sich davon unbeeindruckt aus dem Mittelfeld wieder an die Spitze des Hauptfeldes durch. Flora war schneller, ihr Erfahrungsvorsprung half ihr beim Start und sie schaffte es, sich das ganze Rennen in der ersten...

25.06.18

Achalm-Cup Reutlingen

Wie in den vergangenen Jahren so auch diesmal wieder bescherte der zum 36. Mal ausgetragene Achalm Cup der SG Reutlingen/Tübingen eine grandiose Anzahl von Meldungen und eine Vielzahl von Teilnehmern aus dem In- und dem nahen Ausland. 42 Vereine hatten 3625 Meldungen für das seit 1982 stattfindende Schwimmfest im Reutlinger Wellenfreibad Markwasen abgegeben. Darunter auch der Schwimmverein Schwäbisch Gmünd, der mit 25 Sportlern in 93 Rennen an den Start ging. Sehr achtbar schlugen sich die zwei Trainingsgruppen der Jahrgänge 2004/05 und der Nachwuchs-gruppe 2008-2010. Immerhin konnten 3 Siege, 8 zweite und 10 dritte Plätze erreicht werden. In allen ihren vier Rennen konnte Marie Fuchs auf das Siegerpodest steigen. Während sie in 2:36,75 Min. die 200 m Lagen gewinnen konnte, wurde sie...

25.06.18

SVG holte wie im Vorjahr den Mannschaftspokal beim „13. Günter Behnert Gedächtnisschwimmen“ in Gaildorf - 54 Podestplätze und 116 persönliche Bestzeiten zeigten engagierte Schwimmbegeisterte über alle Jahrgänge hinweg.

Stolz durfte sich Gmünds Schwimmvereinvorstand Roland Wendel am vergangenen Samstag beim „13. Günter Behnert Gedächtnisschwimmen“ in Gaildorf zeigen: 61 Schwimmerinnen und Schwimmer meldeten sich für 231 Starts in den unterschiedlichen Disziplinen. Nachdem der Schwimmverein Gmünd im Vorjahr als Gesamtsieger im Mannschaftsvergleich einen „Riesenpokal“ mit nach Hause nehmen durfte, konnte sich das überwiegend aus jüngeren Jahrgängen bestehende SVG-Team heuer gegen 17 konkurrierende Mannschaften messen. Sogar aus Bayern und Sachsen waren Vereine angereist. Mit gutem Beispiel voran stellte sich Vereinschef Wendel selbst den Herausforderungen. Beim Nachwuchs durften sich in den 50m-Disziplinen die Jahrgänge ab 2006 in der „offenen“ Klasse mit den älteren Jugendlichen messen. Auch galt es...

18.06.18

Deutsche Jahrgangsmeisterschaften - Marie Fuchs und Philipp Dalferth im Finale - Eine Fülle von Bestzeiten des Teams vom Schwimmverein Gmünd im Europark Berlin

Mit zwei Finalteilnahmen durch Marie Fuchs und Philipp Dalferth sowie einer Fülle von persönlichen Bestzeiten überzeugte das fünfköpfige Team des Gmünder Schwimmvereins bei den Deutschen Jugendjahrgangsmeisterschaften in der Schwimm- und Sprunghalle im Europa-Park in Berlin. Cheftrainer Patrick Engel und Nachwuchstrainer Peter Stich waren mit den Leistungen hochzufrieden. Peter Stich freute besonders, dass sich seine beiden Schützlinge Marie und Paula Fuchs in der Jahrgangsklasse 2004/05 bei ihren ersten Deutschen Meisterschaft als 13-Jährige im Kreis der Top-schwimmerinnen behaupten konnten. Eigentlich waren Plätze im Vorderfeld nicht zu erwarten – doch Marie Fuchs „zündete" am letzten Tag über 200 Meter Brust eine richtige „Rakete". Schon ihre 2:50,96 Minuten im Vorlauf waren...

11.06.18

Deutsche Mastersmeisterschaften:Unerwartet viele Medaillen für Gmünder Senioren - Freistilstaffel holte Gold, Roland Aubele und Winfried Hofele zweimal Vizemeister

Das kleine Seniorenteam des Gmünder Schwimmvereins fischte unerwartet viele Medaillen bei den 50. Deutschen Mastermeisterschaften über die kurzen Strecken aus dem 50-m-Pool des Nettebades in Osnabrück. Gleich im allerersten Rennen sicherten sich Roland Aubele (32,89 Sekunden), Winfried Hofele (35,33), Otto Horvath (35,43) und Wiedereinsteiger Dr. Thomas Arnold (33,57) den deutschen Meistertitel über 4 x 50 Meter in der Alterklasse (AK) 280 + in 2.17,22 deutlich vor dem Favoriten SC Chemnitz und der SG Bayer Leverkusen. Das gleiche Quartett holte über 4 x 50 Meter Lagen (Hofele 40,08 Sekunden Rücken, Horvath 46,18 Sekunden Brust, Aubele 39,70 Schmetterling, Arnold 34,00 Freistil) in 2.39,96 die Bronzemedaille. In diesem Wettbewerb lag die SG Bayer Leverkusen (2.35,73) vor dem SC Chemnitz...

07.06.18

Zu viele Nichtschwimmer - Ehrenamt - Weil Sportlehrer fehlen, bringt seit zehn Jahren der Schwimmverein Gmünd Schulkindern in der Region das Schwimmen bei.

Philipp Zettler Schwäbisch Gmünd Das Jahr 2008 war ein Schicksalsjahr für uns“, sagt Roland Wendel, Vorsitzender des Schwimmvereins Schwäbisch Gmünd. Damals zeigten mehrere Studien, dass die Mehrheit der deutschen Grundschüler nicht schwimmen kann. Das war der Startpunkt für eine in Deutschland einmalige Kooperation des Schwimmvereins Schwäbisch Gmünd mit Schulen und Kindergärten in der Region. Seit mittlerweile zehn Jahren bringen Übungsleiter des Vereins Schülern das Schwimmen im Sport-Unterricht bei. Kooperation voller Erfolg Der Verein habe 2008 selbst eine Umfrage von rund 200 Grundschülern im Raum Gmünd gestartet, erläutert Wendel. „Das Ergebnis hat uns aufgerüttelt.“ Zunächst sei die Bilanz der Befragung eine Überraschung gewesen. Die Mehrheit der Kinder gab an, schwimmen zu...

28.05.18

Doppelsieg für den SVG beim 9. Langstreckenschwimmen im Stausee von Losheim

Unter den 160 Teilnehmern, die auf vier verschieden lange Strecken starteten, waren auch Solveig und Sascha Rofka. Die beiden entschieden sich schon vor Wochen für die längste Schwimmdistanz von 10 km. Zurückzulegen war ein Dreiecks-Kurs von 1250 Metern, der Zielkanal, der auch als Verpflegungspunkt diente, musste achtmal durchschwommen werden.   Doch davor galt es, Bedenken zu überwinden: Schlechtes Wetter hatte in der Nacht den See abgekühlt, das Thermometer zeigte morgens vor dem Start im Uferbereich nur 17 Grad Wassertemperatur an, in der Mitte des Sees würde es sicherlich noch 2 Grad kälter sein - was sich auch im Rennen bestätigte. Dazu kam noch, dass die Schwimmer gegen Wellen und Wind zu kämpfen hatten. Einige hatten nicht mit solchen Bedingungen gerechnet und mussten nach...

24.05.18
Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s

Datenschutz


SVG bei facebook


 

 

 

 

 


Schwimmverein Schwäbisch Gmünd | Silcherstraße 9 | 73525 Schwäbisch Gmünd | 07171 / 405950