News 2019

Roland Aubele - eine "Institution" wird 75

Selbst aktiver Schwimmer, Erfolgstrainer von der ersten Aktivenmannschaft, von Gmünder Schwimmlegenden und von jungen Nachwuchswasserratten, Funktionär auf Vereins- und Verbandsebene, sehr erfolgreicher Masterschwimmer und Gmünder Sportpionier im Jahr 2002 – beim Weihnachtsschwimmfest wurde die "Institution" des Schwimmvereins offiziell und in aller Form „in den Ruhestand" versetzt. Der Grund: Roland Aubele feiert an diesem Freitag seinen 75. Geburtstag. „In diesem Alter muss man nicht mehr mehrmals pro Woche am Beckenrand stehen, wenngleich die Arbeit mit den Kindern mir immer noch unheimlich Spaß macht", sagt der Jubilar. Er will jetzt künftig mehr Zeit haben, um seiner Frau Ilse in Haus und Garten zur Hand zu gehen und um für die beiden Kinder und vor allem für die mittlerweile sechs Enkelkinder da zu sein.

Im Jahr 1956 trat der Waldstetter Roland Aubele in den Schwimmverein ein. Als Jugendlicher und Jung-Aktiver feierte er zahlreiche Meistertitel mit den Staffeln und in den Mannschaftswettbewerben. Zur richtigen „Kanone" wurde Roland Aubele als Masterschwimmer – Gold, Silber und Bronze holte er mit seinen Kameraden bei Europa- (Eindhoven, London, Kranje) und Weltmeisterschaften (Riccione), seine Meistertitel bei Landes- und Deutschen Meisterschaften kann er wohl selbst nicht mehr aufzählen, obwohl er „ein wandelndes Lexikon des Schwimmsports in den letzten 50 Jahren ist", wie SVG-Voritzender Roland Wendel einmal feststellte.

Seine Trainerlaufbahn begann Roland Aubele im Jahr 1966, als ihn SVG-Ehrenvorsitzender Walter Botsch bat, Nachfolger des Gmünder Trainergurus Hans Richter zu werden. Akribisch kniete er sich in diese große Aufgabe hinein. Der Erfolg blieb nicht aus: 1970 führte Roland Aubele den SVG in der 1. Bundesliga auf den fünften Platz. Zu seinen Schützlingen gehörten unter anderem die international erfolgreichen Athleten Angelika Grieser, Uli Arnold, Gerhard Büttner und Siegfried Nass.

Auch auf den Funktionär Roland Aubele war immer Verlaß: 16 Jahre lang war er Finanzvorstand im SVG, Vorsitzender im Bezirk Ostwürttemberg und im Schwimmverband Württemberg fast 20 Jahre lang Vizepräsident für Finanzen. Dafür erhielt er alle möglichen Ehrennadeln des Vereins und der Schwimmverbände. Der gelernter Goldschmied (noch mit eigenem Atelier im Haus) und spätere Betriebsprüfer beim Finanzamt ist heute noch für eine „„ausgewählter Mandantschaft", besonders für Vereine, als Steuerberater tätig. Und auch sein großes Hobby pflegt er noch intensiv: Bergsteigen. Da geht es dann schon mal über die 4000 Meter hoch hinaus. Die Ausdauer dazu holt er sich beim (fast) täglichen Schwimmtraining mit seinen Masters.

 


Datenschutz


SVG bei facebook


 

 

 

 

 


Schwimmverein Schwäbisch Gmünd | Silcherstraße 9 | 73525 Schwäbisch Gmünd | 07171 / 405950