Ehrenabend des SVG - viele Titel zu feiern und viele Besucher

Die zahlreich zum Ehrenabend erschienenen Mitglieder des Schwimmvereins konnte der Vorsitzende Roland Wendel gleich mit einer guten Nachricht begrüssen: Dank der ebenfalls anwesende Herren Arnholdt und Vetter vom Amt für Bildung und Sport und von den Bäderbetrieben der Stadt Schwäbisch Gmünd kann die Freibadnachsaison noch um eine weitere Woche verlängert werden. Die 50m-Bahn noch etwas länger zum Training nutzen und geniessen dürfen – die Freude war gross! 

Auch mit den aktiven Schwimmern können die Mitglieder sich mitfreuen – ihr Trainingsfleiss wurde mit etlichen Titeln belohnt:

Den Hans-Arnold Pokal für die „Beste Leistung“ bei den Männern erhielt Noah Bez für seine tolle Zeit von 51,14 sec über 100m Freistil und somit Silber bei den Deutschen Meisterschaften sowie für Gold über 100m Freistil bei den Baden-Württ.-Meisterschaften.

Die Schale für die „Beste Leistung“ bei den Frauen ging an Carolin Morassi für die super Zeit von 1:01,49 für 100m Schmetterling bei den Deutschen Meisterschaften. Für ihre weiteren etlichen Titel bei Süddeutschen, Baden-Württ. und Württ. Meisterschaften, die ihr 38 Rudolphspunkte einbrachten, wurde sie zusätzlich noch mit dem Allroundpokal Juniorinnen geehrt.

Der Allroundpokal Junioren wurde für seine vielseitigen Erfolge mit 38 Rudolphspunkten an Patrick Dalferth verliehen.

Bei den Schülern durften sich Marie Fuchs aufgrund von beachtlichen 35 Rudolphspunkten und Philip Dalferth mit sogar 40 Rudolphspunkten über die Allroundpokale in ihrer Beherrschung aller Lagen bestätigt sehen.

 Mit Ehrenurkunden wurden die Leistungen des erfolgreichen Nachwuchs-Mädchentrainingsteam Marie und Paula Fuchs, Mila Funk, Lena Hägele, Ida Schneider, Heike und Kathrin Stotz anerkannt.

Aus den anderen Trainingsgruppen wurden Eileen Weisshaupt und Max Meier, Philipp Dalferth, Marc Schneider, Lena Talgner, Noah Bez, Katharina Bopp, Patrick Dalferth, Per Kleinschmidt, Carolin Morassi, Yannik Kohleisen, Hanna Fuchs und Tommy Schabel mit Urkunden für ihre Erfolge ausgezeichnet.

Die beiden letzteren amüsierten das Publikum mit kuriosen Parallelen: Jahrgang 2002, erster Einzeltitel ihrer Karriere, über 50 m Brust bei den Baden-Württ. Jahrgangsmeisterschaften jeweils zeitgleich mit einer Konkurrentin/Konkurrent. Die Anwesenden hoffen natürlich auf ein ähnliches Gleichziehen bei weiteren Titeln und noch grösseren Veranstaltungen!

Auch die ehrenamtliche Arbeit durfte nicht ungewürdigt bleiben:

Neben dem Dank an Trainer (heuer besonders an Lisa Schulz) und Übungsleiter durch Roland Wendel wurde Gabi von Abel für ihre Verdienste im Bereich Schwimmunterricht im Breiten-, Freizeit- und Gesundheitssport mit dem Ernst-Brazel-Pokal und Daniela Fuchs für ihren vielfältigen Einsatz und ihre Leistungen für den SVG mit dem Brigitte-Frank-Pokal geehrt.

Steffi Hägele und Isolde Krieg erhielten eine Ehrung für ihre wertvolle Arbeit in der Geschäftsstelle des Vereins.


29.10.18


zurück


Datenschutz


SVG bei facebook


 

 

 

 

 


Schwimmverein Schwäbisch Gmünd | Silcherstraße 9 | 73525 Schwäbisch Gmünd | 07171 / 405950