Württembergische Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen Jugend C, B, A, Junioren und offene Wertung

Am 13. und 14. Juli 2019 fanden die Württembergische Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen Jugend C, B, A, Junioren und offene Wertung im Bud Spencer Bad in Schwäbisch Gmünd statt.

 

Landesvielseitigkeitstest (LVT) Baden-Württemberg

Der Badische Schwimmverband und der Schwimmverband Württemberg sichteten in Tübingen beim Landesvielseitigkeitstest die Nachwuchsathleten für die spätere Zusammenstellung der Nachwuchslandeskader. Um in den Kader aufgenommen zu werden, war dies ein „Pflichtwettkampf“.

 

 Sechs Aktive des Schwimmvereins mit Emilia Zeh, Irmela Zeh, Eileen Weishaupt , Heike Stotz, Pia Klemmer und Lenny Kientz, waren von der Talentaufbaugruppe des Schwimmvereins Schwäbisch Gmünd  in Tübingen und nahmen am LVT teil.

 

Bei dieser Mammutveranstaltung sich am Samstag (Jg. 2011-2008) 105 Schwimmer/innen und am Sonntag 75 Schwimmer/innen (JG 2007-2006). Durch die vielen Helfer/Innen, ob Riegenführer, Kampfrichter oder Talentscouts (Technikbewertung), konnte die Veranstaltung reibungslos durchgeführt und die Sportler/Innen jederzeit höchstmotiviert werden, sodass viele neue persönliche Rekorde, vor allem im Athletikteil, aufgestellt werden konnten.

 

Hier sollte hauptsächlich der momentane Leistungsstand gemessen werden.

 

Für die Zukunft soll jährlich die individuelle Leistungsentwicklung- und Steigerung dokumentiert werden um die Sportlerinnen und Sportler bestmöglich zu betreuen und vorbereiten.

 

Der Athletikteil bestand aus 7 Stationen: Ermittlung der Körpergröße, Armspannweite und des Körpergewichts, Bauch- und Rückenmuskeltests, Liegestütze, Klimmzüge, Schlussdreisprung, Schulter-, Rumpf- und Fußbeweglichkeit.

 

Der Wasserteil bestand aus weiteren 5 Stationen: Gleittest, Delfinkicks in Bauch- und Rückenlage, Grundschnelligkeit (15m), Beine (25m) und Schwimmleistung (50m) aller vier Schwimmarten.

 

Bei der Schwimmleistung wurde über die zweite Streckenhälfte die Technik bei maximaler Geschwindigkeit bewertet. Unterstützt vom Landestrainer, Dr. Farshid Shami, wurden hierfür Talentscouts berufen: Claudia Kraft, Bettina Merkle, Jens Illeson und Steffen Amann.

 

Dr. Farshid Shami, der leitende Landestrainer war  sehr zufrieden mit den Leistungen und stellt eine deutliche Verbesserung der Leistungsentwicklung fest, was die gute Arbeit aller Heimtrainer widerspiegelt.

 

Die Auswertung ist inzwischen abgeschossen und auch die Trainer der Talentaufbaugruppe sind mit dem Abschneiden der Schwäbisch Gmünder für das Erste zufrieden.

 


Datenschutz


SVG bei facebook


 

 

 

 

 


Schwimmverein Schwäbisch Gmünd | Silcherstraße 9 | 73525 Schwäbisch Gmünd | 07171 / 405950