Das „Silberne Buch“ vollgeschrieben - Das bei den Deutschen Meisterschaften so erfolgreiche Team des Schwimmvereins wurde auf dem Gmünder Rathaus empfangen. Der Sportbürgermeister dankte auch den Trainern und Eltern.

Natürlich war ein neues Schwimmbad mit einer 50-Meter-Bahn ein Gesprächsthema – aber am Montag stand im Barockzimmer des Rathauses die Würdigung herausragender Leistungen im Fokus: Sportbürgermeister Dr. Joachim Bläse, Sportamtsleiter Klaus Arnholdt und Stadtverbandsvorsitzender Ralf Wiedemann hatten das bei den deutschen Aktiven- und Jugendmeisterschaften in Berlin so erfolgreiche Wettkampfteam des Schwimmvereins eingeladen, sich ins Silberne Buch der Stadt Schwäbisch Gmünd einzutragen. „Wir sind stolz auf diese Riesenerfolge“, lobte Joachim Bläse und dankte dem Trainerteam von Chefcoach Patrick Engel sowie den Eltern, die ihre Kinder zum Training anhalten, für die geleistete Arbeit. Er freue sich besonders, „dass unser Aushängeschild Henning Mühlleitner Gmünd die Treue hält – das ist...

19.07.17

Horvath siegt in Österreich - Gold und Silber für einen Schwimmer der Gmünder-Senioren

Beim mit Teilnehmern aus 17 Nationen überaus stark besetzten „28. Internationalen Senioren-Schwimmfest“ der Schwimm-Union Hall im österreichischen Tirol war Otto Horvath der einzige Starter des Schwimmvereins Schwäbisch Gmünd. In der Altersklasse AK 70 sorgte er für SVG-Edelmetall: Er durfte sich dabei über einen Sieg in 45,60 Sekunden über seine Spezialstrecke, die 50 Meter Brust, freuen und aufs oberste Treppchen steigen. Die 50 Meter Freistil beendete er in 36,31 Sekunden auf Rang vier. Völlig überraschend kam Otto Horvath über 50 Meter Rücken (die eher zu seinen Nebenstrecken zählen) in 46,55 Sekunden zu einem zweiten Platz. © Gmünder Tagespost 13.07.2017

17.07.17

Eine Legende wird 70 - Wolfgang Patzke, ehemaliger Vorsitzender des Schwimmvereins Schwäbisch Gmünd feiert in den kommenden Tagen seinen 70. Geburtstag.

Am 01. Juli versammelte sich der Altersgenossenverein des Jahrgangs 1947 zum traditionellen Umzug in der Gmünder Innenstadt. Unter den 57 Mitgliedern schlängelte sich der AGV-Zug unter Fanfaren und Trommelzug, fein herausgeputzt in schwarz-weiß und mit Zylinder auf dem Kopf im Schritttempo durch die Innenstadt. Unter ihnen auch AGV-Vorsitzender Wolfgang Patzke mit seiner Frau Helga. Vorsitzender Roland Wendel sowie Barbara Schuster-Gratz übergaben selbstverständlich auch Präsente des Schwimmvereins. Der Schwimmverein wünscht schon jetzt seinem ehemals langjährigen Vorsitzenden nur das Beste auf seinem weiteren Lebensweg.

10.07.17

Carolin Morassi siegt drei Mal an alter Wirkungsstätte - Der Schwimmverein Gmünd ist beim „Sparkassen-Cup“ in Aalen zahlreich vertreten.

Nachdem der Schwimmverein Schwäbisch Gmünd fast eine Hundertstschaft an Teilnehmern zum „Internationalen Sparkassen-Cup“ des MTV Aalen entsandt hatte, wunderte es nicht sonderlich, dass man das Meeting auch über weite Strecken dominierte. So konnten sich die Topkräfte in gleich 22 Fällen in die Endläufe der offenen Klasse über die 100-Meter-Strecken schwimmen. Fünf davon wurden gewonnen. Dreimal war dafür Carolin Morassi zuständig. Dazu kamen noch drei Erfolge in den Staffelentscheidungen. Des Weiteren sammelten die Gmünder fünf zweite (davon einen in einer Staffel) und fünf dritte Plätze (davon zwei in Staffeln). Auch in den Jahrgangsentscheidungen war der SVG mit 60 ersten, 56 zweiten und 31 dritten Plätzen überlegen. Hinzu kam, dass es noch eine ganze Reihe von persönlichen Bestzeiten...

10.07.17

SVG-Trio bei Freiwasser-DM gut dabei - In Magdeburg wird Henning Mühlleitner Sechster, Luna Stadelmann Fünfte und Lena Talgner Elfte.

Mit einem Trio ging der Schwimmverein Schwäbisch Gmünd in diesem Jahr bei den Deutschen Freiwassermeisterschaften an den Start, die im Barleber See bei Magdeburg ausgetragen wurden – mit immer wieder einem bangen Blick zum Himmel. So waren dann beim Rennen über die fünf Kilometer der Männer die Witterungsbedingungen nicht die besten. Vor allem machte ein starker Wind den Teilnehmern zu schaffen. Unter denen befand sich auch Henning Mühlleitner. Da eine ganze Reihe von Topkräften mit am Start war, wurde von Beginn an kräftig Tempo gemacht. Während sich ein Teilnehmer schnell absetzen und nicht mehr eingeholt werden konnte, entwickelte sich dahinter in einer Fünfergruppe mit dem Gmünder ein spannender Kampf um die Plätze. Der kam am Ende in 54:27,59 Minuten als Sechster in Ziel, und zwar...

05.07.17

Yannik Kohleisen siegt in fünf Rennen - Gmünder Schwimmer unterziehen sich einem Formtest beim „14. Sprintercup“ des VfL Kirchheim. Kohleisen gewinnt dabei bei fünf Starts alle seine Rennen.

Einem Formtest im Hinblick auf die württembergischen Jahrgangsmeisterschaften als letztem Wettkampf vor der Sommerpause am 15./16. Juli in Stuttgart unterzog sich ein Team des Schwimmvereins Schwäbisch Gmünd am Wochenende beim „14. Internationalen Sprintercup“ des VfL Kirchheim. Dabei war man auf der 50-Meter-Bahn des dortigen Freibads recht erfolgreich. Am Ende standen für das 13-köpfige Aufgebot 28 erste, zwölf zweite und sieben dritte Plätze auf der Habenseite. Dazu kam eine ganze Reihe von persönlichen Bestzeiten. „Unser Trainingslager auf Mallorca während der Pfingstferien zeigte seine Wirkung“, stellte Trainer Bernd Schabel fest. Dort hatte man fast 60 Kilometer im Wasser „geschrubbt“. Erfolgreichster Gmünder Starter unter Teck war Yannik Kohleisen, der im Jahrgang 2003 alle seine...

29.06.17

Vier Mal Landessilber im Freiwasser - Bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften in Heddesheim schneidet der SV Gmünd respektabel ab.

Zu einem Titel reichte es nicht, aber vier Vizemeisterschaften waren für das Team des Schwimmvereins Schwäbisch Gmünd bei den Baden-Württembergischen Freiwasser-Meisterschaften in Heddesheim auch aller Ehren wert. Einer der zweiten Plätze ging bei den Juniorinnen (Jahrgang 1998 bis 2000) auf das Konto von Lena Talgner, die über die Fünf-Kilometer-Strecke nach 1:07,34.44 Stunden im Ziel war. Zugleich bedeutete dies Rang vier in der offenen Klasse. Hier fehlten ihr nur 2,55 Sekunden zu Podestplatz drei. Ebenfalls Zweite wurde im Jahrgang 2002 über die fünf Kilometer Luna Stadelmann, die dafür 1:08,56.61 Stunden benötigte. Das Duo wird am kommenden Wochenende auch die Farben des Schwimmvereins bei den Deutschen Freiwassser-Meisterschaften in Magdeburg vertreten. Lena Talgner wird dabei über...

29.06.17

Mühlleitner Sechster in Weltklassefeld - Gmünder Athlet für die Nationalmannschaft im Finale über 800 Meter Freistil in Rom am Start.

Nur knapp eine Woche nach den Deutschen Meisterschaften in Berlin war Henning Mühlleitner vom Schwimmverein Schwäbisch Gmünd erneut auf Achse. Ziel war die italienische Hauptstadt Rom und das überaus stark besetzte traditionelle „Sieben-Hügel-Schwimmfest“, bei dem er für den Deutschen Schwimm-Verband (DSV) am Start war. „Der Wettkampf ist wirklich sehr gut und es macht Spaß, hier zu schwimmen“, meinte der Gmünder, für den es aber auch eine Herausforderung war, nur wenige Tage nach den nationalen Titelkämpfen erneut an seine Grenzen zu gehen. „Die Stimmung vor allem bei den Endläüfen ist der Wahnsinn“, sog er die Atmosphäre im Olympiastation von Rom regelrecht ein. „Und wenn dann noch Italiener am Start sind, rasten die Zuschauer regelrecht aus“, war Henning Mühlleitner...

29.06.17

Mit großem Elan durch neun Jahrzehnte - Dr. Walter Botsch ist 90. Eine Zahl, die ihm keiner anmerkt.

Lehrer, Sportler, Naturwissenschaftler und Kommunalpolitiker: Vielfältiges Engagement hat Dr. Walter Botsch jung gehalten. An diesem Montag feiert er seinen 90. Geburtstag. Bei all seinen Leistungen bleibt der Jubilar bescheiden, im Mittelpunkt zu stehen, das überlässt er lieber anderen. Manchmal im Leben lässt es sich aber nicht vermeiden. Etwa als erfolgreicher Schwimmer und langjähriger Vorsitzender des Gmünder Schwimmvereins. Bekannt wird der heutige Jubilar zunächst als ältester der drei Botsch-Brüder, die im Schwimmverein Gmünd eine legendäre Rückenstaffel bilden. Er sichert dem Verein 1953 den deutschen Titel über 4x100 m Rücken und ist bis Ende der 50er-Jahre an weiteren Vizemeisterschaften beteiligt. Die Schwimmer sind ihm über die sportliche Laufbahn hinaus wichtig, 1966...

26.06.17

SV Gmünd wird DM-Favoritenrolle gerecht - Senioren - Sieg in Magdeburg mit der Freistilstaffel – acht weitere Medaillen.

Bei den Deutschen Meisterschaften der Senioren in Magdeburg wurde das 4x50m-Freistil-Quartett des Schwimmvereins Schwäbisch Gmünd seiner Favoritenrolle gerecht und holte sich erneut den Titel in der AK 280-319. Es sollte die einzige Goldmedaille an der Elbe bleiben. Dafür war die weitere Ausbeute mit drei Vizemeisterschaften und fünf dritten Plätzen für den SVG sehenswert. Zumal SVG-Vorstand Roland Wendel aus Krankheitsgründen kurzfristig ausfiel und damit auch seinen Titel aus dem Vorjahr über 50m Freistil in der AK 55 nicht verteidigen konnte. Dafür ließen Siegfried Wendel, Hermann Winkler, Winfried Hofele und Roland Aubele über 4x50m Freistil in ihrer Altersklasse nichts anbrennen und siegten in 2:15,53 Minuten mit einem klaren Vorsprung. Auch über 4x50m Lagen gehörte das Quartett...

24.06.17

SVG bei facebook


FSJler gesucht (ab 8.2017)

 

 

 

 

 


Schwimmverein Schwäbisch Gmünd | Silcherstraße 9 | 73525 Schwäbisch Gmünd | 07171 / 405950