Henning Mühlleitner fährt zur EM - Der Topathlet des SV Schwäbisch Gmünd misst sich in London mit der internationalen Konkurrenz

Mit vier Vereinsrekorden und zwei vierten Plätzen bei den Deutschen Meisterschaften in der vergangenen Woche in Berlin beeindruckte Henning Mühlleitner nicht nur seine Fans beim SV Gmünd, sondern offensichtlich auch Chef-Bundestrainer Henning Lambertz. Als der Deutsche Schwimm-Verband (DSV) am Montag sein Aufgebot für die Europameisterschaften in einer Woche in London (16. bis 22. Mai) bekannt gab, stand auch der Name des Gmünders auf der Liste. „Das ist eine tolle Nachricht, die freut uns riesig“, jubelte SVG-Vorstand Roland Wendel, als er von der EM-Nominierung für Henning Mühlleitner erfuhr. Damit nimmt erstmals seit genau 25 Jahren wieder ein Akteur des Schwimmvereins an den kontinentalen Titelkämpfen auf der 50 m-Bahn teil. Zuletzt gelang dies Marion Zoller, die dabei 1991 sogar...

12.05.16

Freistil-Staffel des SV Gmünd aus Platz zehn - DM in Berlin

Patrick Engel, Trainer des SV Gmünd, war überwiegend zufrieden mit seinen Schützlingen bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin. So konnte die 4x100m-Freistil-Staffel der Männer Platz zehn erschwimmen. Julian Morassi konnte über 200 m Schmetterling auf 2:13,84 Minuten verbessern (Platz 52). Nicht ganz so gut wie noch vor drei Wochen bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften lief es über diese Strecke für Luis Anderle, der auch recht nervös war. So kam er über 2:17,78 Minuten (Rang 59) nicht hinaus. In guter Form zeigte sich über 800 m Freistil Marc Schneider, der sich auf gute 8:50,51 Minuten verbessern konnte (Rang 39). Katharina Bopp blieb über 100 m Freistil in 59,85 Sekunden (Platz 59) wieder einmal unter der Schallmauer der 60 Sekunden.„Alles richtig gemacht“, meinte...

12.05.16

Mühlleitner schwimmt zwei Mal auf Rang vier - deutsche Meisterschaften in Berlin – 3. und 4. Tag: Gmünder Topschwimmer sichert sich wohl die Europameisterschaftsteilnahme

Henning Mühlleitner hat sich aller Voraussicht nach die Teilnahme bei den Europameisterschaften in London verdient: Bei der deutschen Meisterschaft schwamm er über 400 und 800 Meter jeweils auf Rang vier. Schon seit dem vergangenen Jahr klopft Henning Mühlleitner vom Schwimmverein Schwäbisch Gmünd an die Tür zur deutschen Spitzenklasse. Nicht etwa beim Nachwuchs, sondern in der offenen Klasse. Bei den deutschen Meisterschaften in Berlin öffnete sich die Pforte nun mehr als einen Spalt. Mit zwei vierten Plätzen und insgesamt vier SVG-Vereinsrekorden stand der noch 18 Jahre alte Schüler einmal mehr im Rampenlicht der Gmünder Auftritte bei den Titelkämpfen. Zudem bescherte ihm vor allem seine Vorstellung im Finale über 400 Meter Freistil aller Voraussicht nach einen Platz im deutschen Team...

12.05.16

Mühlleitner trumpft auf - Deutsche Meisterschaften: SVG-Quartett auf Platz sechs

Die ersten Rennen sind geschwommen, Patrick Engel nahm eine erste Standortbestimmung vor. „Es gibt beim einen oder anderen noch Luft nach oben, aber wir können mit dem ersten Tag zufrieden sein“, meinte der Cheftrainer beim Schwimmvereins Schwäbisch Gmünd nach „Tag eins“ bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin. Dabei galt das Hauptaugenmerk einmal mehr Henning Mühlleitner. Und der in Saarbrücken trainierende Gmünder machte schon einmal mit einen Vereinsrekord auf sich aufmerksam. Er führte als Startschwimmer in 1:49,81 Minuten das 4x200 m-Quartett des SVG bei einer Gesamtzeit von 7:46,81 Minuten auf Rang sechs. Ein Platz mit Tuchfühlung zur Spitzengruppe. Damit unterbot er seinen eigene Vereinsbestmarke aus dem Juni vergangenen Jahres (erzielt bei den Junioren-Europameisterschaften...

12.05.16

Letzter Formtest vor der DM - 25. internationales Schwimmfest: SVG-ler erzielen gute Zeiten – Carolin Morassi fährt fünf Siege ein

Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Knapp zwei Wochen vor den Deutschen Meisterschaften in Berlin unterzogen sich einige der dortigen Starter vom Schwimmverein Schwäbisch Gmünd einem letzten Probelauf. Beim 25. internationalen Schwimmfest in Heidenheim erzielte der SVG zahlreiche gute Ergebnisse. In den Wettbewerben der Jahrgänge 2004/05 bis 1998 und älter waren es neun erste, elf zweite und nochmals neun dritte Plätze. In der Mannschaftswertung konnte der Schwimmverein unter 47 Vereinen, die mit 3.324 Meldungen für ein großes Teilnehmerfeld gesorgt hatten, mit 195 Punkten einen starken vierten Platz belegen. SVG auf Platz vier in der Mannschaftswertung Für den einzigen SVG-Sieg in den Endläufen der offenen Klasse war Carolin Morassi zuständig. Sie schnappte sich in guten...

12.05.16

Zwei Titel für den SV Gmünd - Deutsche Senioren-Meisterschaften: Sechsmal auf dem Podest

„Ohne Titel fahren wir nicht nach Hause“, ist seit Jahren das Motto der Senioren beim Schwimmverein Schwäbisch Gmünd, wenn deren Deutschen Meisterschaften anstehen. Auch wenn dies immer schwieriger wird. Doch am Ende waren es wieder einmal ein „Six-Pack“ an Podestplätzen. Je zwei in jeder Kategorie. Sechs Podestplätze hört sich gut an, doch so ganz zufrieden waren das Gmünder Sextett bei den Titelkämpfen in Gera noch nicht. „Da ist noch einiges an Luft nach oben“, meinte Hermann Winkler im Hinblick auf die Europameisterschaften der Senioren, die vom 25. bis 29. Mai in London stattfinden werden und die den nächsten Höhepunkt für die SVG-Senioren bilden. Für die beiden Titel in Thüringen zuständig waren Roland Wendel über 50m Freistil und das 4x50m-Freistil-Quartett der Männer. Schon...

12.05.16

Drei Titel für den SV Gmünd - baden-württembergische Meisterschaften: Mühlleitner knackt den nächsten Rekord

Als sich der Tross des Schwimmvereins Schwäbisch Gmünd am Sonntagabend in Heidelberg auf die Heimreise machte, war Patrick Engel bester Laune. Drei Titel, zwei Vizemeisterschaften und ein dritter Platz waren bei den baden-württembergischen Meisterschaften für den SVG-Trainer eine recht passable Ausbeute. Was Patrick Engel aber am meisten freute, waren die voraussichtlich 13 Gmünder Teilnehmer bei den Deutschen Meisterschaften in der offenen Klasse in nicht einmal drei Wochen in Berlin (5. bis 8. Mai). „So viele Starter hatten wir wohl noch nie, das ist doch eine saubere Nummer“, jubelte er. Auch Roland Wendel freute dies, doch dachte der SVG-Vorsitzende auch an die Finanzen. „Da steht unser Sportetat wieder einmal vor einer Belastungsprobe. Henning Mühlleitner knackt Gmünder Rekord...

12.05.16

Angst vor Wasser überwinden - Der 19-jährige Jonas Rudolph hat eine Mission: Er will Flüchtlingen das Schwimmen beibringen

Noch nie eine Bahn im Schwimmbad geschwommen? Noch nie einen Kopfsprung gemacht? Was für die meisten Deutschen unvorstellbar ist, ist für Flüchtlinge keine Seltenheit. Jonas Rudolph vom Gmünder Schwimmverein will das ändern. Die Integration der jungen Leute ist sein oberstes Ziel: Jonas Rudolph, 19-jähriger Absolvent eines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) und selbst Leistungsschwimmer im Gmünder Schwimmverein, leitet einen Schwimmkurs für Flüchtlinge. Wichtig ist es Rudolph und dem Schwimmverein außerdem, den Flüchtlingen die deutsche Badekultur näherzubringen und ihnen die Angst vor dem Schwimmen zu nehmen. Viele der Kursteilnehmer hätten sehr großen Respekt vor Wasser und für manch einen sei es schwer, diesen zu überwinden, beobachtet Rudolph.Die Teilnehmer des Schwimmkurses sind...

12.05.16

Es ist angeschwommen – Saison im Bud-Spencer-Bad eröffnet

Etwa zehn Grad, bewölkt, ab zu und ein Windstoß. Nicht gerade Freibad-Wetter. Oder doch? Hartgesottene Mitglieder des Gmünder Schwimmvereins haben den Sprung ins kühle Nass gewagt. Beim traditionellen „Anschwimmen“ im Bud-Spencer-Bad am Samstagnachmittag. Bis zur offiziellen Eröffnung des Freibads im Mai können die SVG-Mitglieder die 50-Meter-Bahn noch alleine nutzen.

12.05.16

SVG-Schwimmer 42 Mal auf dem Podest - SV Gmünd mit 51 Teilnehmern beim „13. Schwaben-Cup“ in Stuttgart am Start

Der Schwimmverein Gmünd stellte mit 51 Teilnehmern ein großes Aufgebot beim „13. Schwaben-Cup“ in Stuttgart. Entsprechend üppig war die Ausbeute: Am Ende gab es in den diversen Altersklassen sieben erste, neun zweite und stolze 26 dritte Plätze für die Gmünder. Zu den Meetings mit großer Anziehungskraft im Lande gehört der „Schwaben-Cup“ des SB Schwaben Stuttgart, der in diesem Jahr seine 13. Auflage auf der 50-Meter-Bahn des „Inselbads“ in der Landeshauptstadt erlebte. Zu den 48 Vereinen (die 4059 Meldungen abgegeben hatten) zählte der Schwimmverein Schwäbisch Gmünd, der mit 51 Teilnehmerin ein riesiges Aufgebot gemeldet hatte und dabei in erster Linie seine Nachwuchskräfte starten ließ. Am Ende gab es in den diversen Altersklassen sieben erste, neun zweite und stolze 26 dritte Plätze...

12.05.16

  Protokoll (pdf)

  Ergebnisse (DSV5)

  Ergebnisse (DSV6)

 


Schwimmverein Schwäbisch Gmünd | Silcherstraße 9 | 73525 Schwäbisch Gmünd | 07171 / 405950