Projekt „Schwimmen lernen an der Grundschule“

Erfahrungen an den städtischen Grundschulen und aus unserem wöchentlichen Übungsbetrieb zeigen:

  • Kinder lernen schwimmen meist über den Schwimmkurs.
  • Kinder lernen selten schwimmen in der Schule.

ABER:

  • nicht jedem Kind kann es ermöglicht werden, einen Schwimmkurs zu besuchen.
  • Die Gründe sind vielfältig: finanzielle, persönliche Gründe, begrenzte Kapazitäten, weite Anfahrtswege …

Der Schwimmverein Schwäbisch Gmünd nimmt seine gesellschaftliche Verantwortung insbesondere zur Förderung des Schwimmsports ernst. Wir wollen auf diese unbefriedigende Situation reagieren. Um möglichst allen Kindern das Schwimmen beizubringen müssen wir in die Schulen.

Der Schwimmverein stellt der Schule – dem Sportlehrer - ausgebildete Übungsleiter zur Seite, die den Nichtschwimmern in Kleingruppen Schwimmunterricht erteilen. Dies erfolgt zeitlich parallel zum normalen Schulsportunterricht und in schuleigenen Schwimmkursen am Nachmittag im Rahmen der Ganztagesschule. Unsere Übungsleiterinnen begleiten den Schulschwimmunterricht und sind dort für die Nichtschwimmer (max. 8 Kinder) verantwortlich. Die Begleitung des Schulschwimmunterrichts erfolgt ab der Klassenstufe 2 in einigen Schulen bereits ab Klasse 1. Das Projekt wird jeweils für die Dauer eines Schuljahres festgelegt. (Wechsel der Klasse/Gruppe nach Schulhalbjahr) Sollte nach kurzer Zeit ein Schüler das Schwimmen beherrschen, so kann er in den „normalen“ parallel laufenden Schwimmunterricht integriert werden.

Im Rahmen der begrenzten finanziellen Mittel können wir unser Projekt derzeit mit folgenden Schulen umsetzen:


Datenschutz


SVG bei facebook


 

 

 

 

 


Schwimmverein Schwäbisch Gmünd | Silcherstraße 9 | 73525 Schwäbisch Gmünd | 07171 / 405950