Liebe Vereinsmitglieder

 

Es tut uns unendlich leid, aber die Situation erfordert es, dass wir, wie schon letztes Jahr, das

 

Weihnachtsschwimmen am Samstag 18.12.2021 absagen

 

Wir müssten nach der derzeit geltenden Corona-Verordnung in der Alarmstufe II von allen Besuchern (nicht Teilnehmern) zusätzlich zu der 2 G Regelung einen Test verlangen. (2G + Regelung für Besucher von Sportveranstaltungen in geschlossenen Räumen). Dies ist weder den Besuchern zuzumuten, noch von uns als Verein leistbar.

 

Um unseren vielen Kindern und Jugendlichen aber nicht ganz die Freude zu nehmen, werden wir uns am Montag 6.12.2021 (Nikolaustag) bei unserem ganz normalen Übungsabend eine kleine Überraschung einfallen lassen. Also kommt bitte am kommenden Montag recht zahlreich zu den Übungsstunden.

 

Am…

Weiterlesen

Björn Koch hat als neuer Trainer beim Schwimmverein Gmünd eine Aufbruchstimmung ausgelöst: Fünfmal Edelmetall durch die Zwillingsschwestern Marie und Paula Fuchs und zahlreiche Finalteilnahmen von jungen Gmünder Talenten lautete die überraschende Erfolgsbilanz des Gmünder Teams bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin. Vom 13. bis 21. November wird Björn Koch nicht am Beckenrand des Gmünder Hallenbades stehen können: Der 33-jährige gebürtiger Wolfenbütteler betreut in seiner Funktion als Bundestrainer die drei Kadermitglieder des Deutschen Gehörlosen-Schwimmverbandes bei den erstmals ausgetragenen Kurzbahnweltmeisterschaften der Gehörlosen in Gliwice/Polen. Das Training der Gmünder Leistungsgruppe 1 leitet so lange Co-Trainerin Daniela Fuchs – nach den Plänen des Chefs.

 

Björ…

Weiterlesen

Ihre „fixe Idee“ aus dem Jahr 2007 führte 2008 zur Gründung der Stiftung. Inmitten der Corona-Pandemie hat dieses Unterfangen eine aktuell noch weit höhere Bedeutung als ursprünglich geplant: „Ohne ihr Engagement und ihre großzügige Unterstützung wäre unser Projekt, Schwimmen lernen im Kindergarten und an der Grundschule` sowie eine solch effektive Nachwuchsarbeit in unserem Verein undenkbar“, erklärt Roland Wendel. Der Schwimmvereins-Vorsitzende dankt mit diesen Worten Brigitte Finkeisen-Berg (geb. Frank), die am Sonntag (7.11.) 80 Jahre alt wird. Die frühere Spitzenschwimmerin hat vor 13 Jahren die „Brigitte-Frank-Stiftung“ gegründet und mit einem stattlichen Kapitalstock ausgestattet. Zwecke der Stiftung sind laut Statut die Stärkung des Schwimmvereins Schwäbisch Gmünd, die Förderung…

Weiterlesen

Liebe Vereinsmitglieder,

 

ab heute, Mittwoch den 3.11.2021, gilt die Corona Warnstufe in Baden Württemberg.

 

Dies bedeutet, dass bei allen Angeboten des Schwimmvereins die vom Verordnungsgeber vorgegebene Regelung einzuhalten ist, dass nur noch Geimpfte, Genesene oder Personen die mit einem PCR Test, der nicht älter als 48 Stunden ist, versehen sind, Zugang ins Bad erhalten.

 

Das gilt nicht für Kinder und Jugendliche vor Vollendung des 18. Lebensjahres.

 

Wir sind vom Verordnungsgeber verpflichtet, diese Regelungen zu überprüfen und bitten euch deshalb alle eure Nachweise im Bad immer griffbereit zu halten.

 

Wir sind sehr bestürzt, dass es zu dieser für uns alle sehr einschränkenden Regelung gekommen ist, sehen jedoch keine andere Möglichkeit unseren geliebten Sport weiterhin…

Weiterlesen

Zwei Silber- und zwei Bronzemedaillen sowie einen neuen württembergischen Aktivenrekord durch Marie Fuchs, eine weitere (sensationelle) Bronzemedaille durch ihre Zwillingsschwester Paula Fuchs, 15 Finalteilnahmen und 23 neue persönliche Bestzeiten. Mit einer solch tollen Leistungsbilanz der sechs Mädels und Jungs des Schwimmvereins Gmünd (SVG) bei den fünftägigen Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in der Schwimm- und Sprunghalle des Europasportparks in Berlin war nicht zu rechnen. Und so war nach dieser kräfteraubenden und auch psychisch schweren Wettkampfwoche am Samstagabend das gemeinsame Essen und ein nächtlicher Bummel durch die Partymeile von Berlin der verdiente Lohn für die jungen Sportler/innen. „Wir Trainer sind äußerst zufrieden und dürfen hoffnungsvoll in die Zukunft blicken“,…

Weiterlesen

Besser hätte der Auftakt für das Team des Schwimmvereins Gmünd (SVG) bei den bis Samstag laufenden Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in der Schwimm- und Sprunghalle des Europasportparks in Berlin. Gleich am ersten Tag übertraf Marie Fuchs (Geburtsjahrgang 2005) alle Erwartungen und holte sich über 50 Meter Freistil unerwartet die Bronzemedaille. „Dass sie sich fürs Finale qualifizieren in dieser Disziplin, die eigentlich eine „Nebenstrecke“ für sie ist, konnte, hatten war im Stillen erhofft“, sagte SVG-Trainer Björn Koch, „nicht aber den Sprung aufs Podest.“ Bereits im Vorlauf erzielte Marie Fuchs mit 26,76 die drittschnellste Zeit. Im Finale steigerte sie sich auf den neuen württembergischen Altersklassenrekord von 26,43 Sekunden; nur Nina Jazy (SG Dortmund) mit 25,75 Sekunden und…

Weiterlesen

Vier Rennen, vier persönliche Bestzeiten waren die Ausbeute für Fabian Blessing (JG 2000) in der offenen Klasse beim sehr gut besetzten Int. Schwimmfestival in Aachen. Als „Einzelkämpfer“ des SVG unterwegs, belegte er jeweils vordere Plätze im Brustschwimmen. Die beste Platzierung erreichte er über 200 m Brust mit Platz 5 in 2:21,43 min. Über 100 m Platz 7 in 1:05,02 min. Für Platz 8 reichten gute 0:30,17 min. In seiner Nebenstrecke 100 m Lagen erzielte er 1:02,13 min. die für Platz 15 reichten.

 

Weiterlesen

Beim Sparkassen-Schwimmfest um den Spion-Cup am vergangenen Wochenende in Aalen holten die neun Mädels und Jungs der Leistungsgruppe 3 (Geburtsjahrgänge 2009 bis 2011) des Schwimmvereins Gmünd sieben erste, sieben zweite und acht dritte Plätze. „Mit dieser Ausbeute dürfen wir sehr zufrieden sein“, freute sich Trainerin Hanna Hägele, „weil die meisten Kinder in den vergangenen Jahren wegen Corona kaum trainieren und überhaupt keine Wettkämpfe bestreiten konnten. Alle schwammen in Aalen neue Bestzeiten.

 

Erfolgreichste Gmünder Starterin war Michelle Mikulic (Jahrgang 2011). Sie holte über 100 m Freistil, Rücken und Brust sowie über 200 m Lagen gleich vier erste Plätze, über 100 m Brust wurde sie Zweite. Ihre Schwester Raffaela Mikulic (2011) wurde über 100 m Rücken und Freistil jeweils…

Weiterlesen

Die württembergischen Jahrgangsmeisterschaften am vergangenen Wochenende auf der 50-Meter-Bahn des Hellenstein-Bades „aquarena“ in Heidenheim waren nach der langen Corona-Pause für alle Schwimmvereine des Landes eine echte Standortbestimmung. Mit 26 ersten, neun zweiten und drei dritten Plätzen, einem Vereinsrekord, sieben Altersklassenrekorden und 76 persönliche Bestzeiten bei den 113 Starts der 15 Mädels und zehn Jungs sieht der neue Trainer Björn Koch den Schwimmverein Gmünd „auf einem guten Weg“. Er und die Trainer/innen Jule Abele, Hanna Schweitzer, Lena Talgner und Markus Schramm waren mit den Leistungen ihrer Schützlinge „grundsätzlich zufrieden“. Doch Koch lässt sich von der Titelflut nicht blenden: „Wir müssen verstärkt unsere Nachwuchsarbeit fördern und mit einbeziehen“.

 

In…

Weiterlesen

Datenschutz


SVG bei facebook


 

 

 

 

 


Schwimmverein Schwäbisch Gmünd | Silcherstraße 9 | 73525 Schwäbisch Gmünd | 07171 / 405950