Archiv 2019

Baden-Württembergische Meisterschaften "Lange Strecken" - 3 Medaillen für den SVG

Mit den offenen Baden-Württembergischen Meisterschaften der langen Strecken beginnt jährlich die Wettkampfsaison und die Titeljagd der Schwimmer auf der 50 Meter Bahn.

 

Mit elf Schwimmerinnen und einem männlichen Teilnehmer ging ein kleines Team des Schwimmverein Gmünd in der Traglufthalle des Untertürkheimer Inselbades bei diesen ersten Meisterschaften des Jahres 2020 an den Start. In dem sehr starken besetzten Teilnehmerfeld aus 49 Vereinen mit mehr als 400 Meldungen konnten sich die Gmünder Trainer über einen Titelgewinn durch Flora Talgner und zwei dritten Plätzen durch die erst 10-jährigen Schwimmerinnen Eileen Weishaupt und Irmela Zeh freuen.

 

Überhaupt mischten die jüngsten Gmünder aus der Talentaufbaugruppe „Haie“, trainiert und betreut von Karin Zeh ordentlich mit.  Irmela Zeh, Jahrgang 2009, startete in allen drei ausgeschriebenen Rennen und konnte mehrere Altersklassenrekorde aufstellen. Nach zwei vierten Plätzen über 400 m Lagen in 6:20,77 Min. und 800 m Freistil in 11:11,58 Min. konnte sie sich auf der langen 1500 m Freistilstrecke als Dritte in 21:10,76 Min. die Bronzemedaille erkämpfen. Auf dem Weg dorthin stellte sie mit den Zwischenzeiten jeweils Altersklassenrekorde für den Bereich des Gmünder Schwimmvereins auf.

 

Auch Eileen Weishaupt, ebenfalls Jahrgang 2009, durfte sich als Dritte über 400 m Lagen mit Altersklassenrekord von 6:15,37 Min. über die Bronzemedaille freuen. In einem klug eingeteilten Rennen konnte die Schmetterlingsspezialistin über 1500 m Freistil in 21:16,91 Min. als Vierte ins Ziel kommen.

 

Auch Emilia Zeh, dem Jahrgang 2007 angehörend, war ebenfalls dreimal am Start. Über 400 m Lagen erzielte sie in 5:48,44 Min. Bestzeit (Platz 7), während sie über 1500 m in 20:17,23 Min. einen 39 Jahr alten Altersklassenrekord auslöschen konnte und damit die Qualifikationszeit für die „Süddeutschen“ in Würzburg schaffte und Siebte wurde. Die Siegerin Jana Härtel von der SV Regio Stuttgart schwamm in diesem Rennen sehr beachtliche 18:38,68 Min. Die 800 m Freistil beendete Emilia Zeh als Achte in guten 10:25,00 Min.

 

Heike Stotz steigerte sich als Zehnte über 400 m Lagen auf 5:58,17 Min.

 

Als einziger männlicher Gmünder Teilnehmer konnte Lenny Kientz im Jahrgang 2007 über 400 m Lagen in 5:53,78 Min. auf Rang sieben schwimmen.

 

Sieben Mädchen des Perspektivteams „Girls“ schickte Trainer Peter Stich in Untertürkheim an den Start. Flora Talgner, Jahrgang 2003, konnte in einem mutigen Rennen zum ersten Mal unter 10 Min. bleiben und in 9:58,35 Min. den Titel der Baden-Württembergischen Jahrgangsmeisterin gewinnen.

 

Sehr gut in Form schwamm Ida Schneider über 400 m Lagen und 800 m Freistil in neuen persönlichen Bestzeiten von 5:30,02 und 10:00,69 Min. auf die Plätze sechs und sieben.

 

Siebte wurde Kathrin Stotz über 400 m Lagen in 5:35,92 Min. Über 800 m Freistil schwamm sie ein famoses Rennen und verbesserte sich als Elfte im Jahrgang 2005 auf 10:06,38 Min.

 

Unter ihren Möglichkeiten schwammen die dem Jahrgang 2005 angehörende Zwillinge Marie und Paula Fuchs, die ihr Rennen über 800 m Freistil nach 10:11,29 und 10:17,07 Min. als Viertzehnte- und Siebzehnte beendeten.

 

Zum ersten Mal schwammen Leni Frank und Mila Funk bei den Langstreckenmeisterschaften. Leni Frank verbesserte sich als Siebte über 400 m Lagen beim Jahrgang 2006 auf 6:01,77 Min. und Mila Funk, ebenfalls Jahrgang 2006, erreichte nach 11:03,47 Min. über 800 m Freistil Platz neun.

 


Datenschutz


SVG bei facebook


 

 

 

 

 


Schwimmverein Schwäbisch Gmünd | Silcherstraße 9 | 73525 Schwäbisch Gmünd | 07171 / 405950