Archiv 2019

Mitgliederversammlung Berichte und Ehrungen

Der Schwimmverein Gmünd ist aus rein finanzieller Sicht unbeschadet durch die Corona-Pandemie gekommen. Dies erklärte die für die Finanzen zuständige stellvertretende Vorsitzende Sylvia Abele bei der Mitgliederversammlung in der Mensa der Berufsschule (über die Stellungnahmen des Vorsitzenden Roland Wendel haben wir bereits ausführlich berichtet). Allerdings seien die bilanztechnisch relevanten Jahre 2019 und 2020 nicht miteinander vergleichbar. So habe 2019 noch „Normalität“ geherrscht mit Einnahmen von rund 251.000 Euro. Hieraus ergab sich dann ein kleiner Überschuss. „2020 wurde alles durch die Corona-Pandemie stillgelegt“. Die Einnahmen aus Mitgliedsbeiträgen, Kurs- und Leistungsgebühren oder Veranstaltungen sanken auf ca. 131.000 Euro. Allerdings sind die Ausgaben zum Beispiel für Wettkampfreisen, Hallenmiete oder Übungsleiterentgelte deutlich gesunken. Was zu einem „satten“ Überschuss führte. Roland Wendel meinte, wir haben uns von einem Schwimm- zu einem Sparverein entwickelt“. Das sei aber kein erstrebenswertes Ziel, betonte der Vorsitzende, „wir wollen Sport betreiben und eben keine Bank sein“.

 

Die Mitgliederanzahl sei von über 1100, davon 500 Kinder und Jugendliche, zum 1. Januar 2019 auf unter 1000 (380) zum 30. Juni 2021 zurückgegangen, ließ Sylvia Abele wissen: „Wir hatten zwar die von Kursen abhängigen üblichen Vereinsaustritte, allerdings fast keine Eintritte, da wir auch keine Angebote machen konnten“. Die Finanzvorsitzende versicherte, „dass wir weiterhin nur Geld ausgeben, das auch zuvor eingenommen wurde“.

 

Kurz gestaltete sich coronabedingt der Bericht des stellvertretenden Vorsitzenden Sport – es fanden ja nur wenige Wettkämpfe für Kadermitglieder statt. Stefan Talgner stellte die überragenden Leistungen von Marie Fuchs bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin heraus. Er dankte dabei vor allem Peter Stich und Dany Fuchs, „die es hervorragend verstanden, die Schwimmerinnen und Schwimmer trotz Corona-Beschränkungen immer wieder zu motivieren und sportlich weiter zu entwickeln“. Das erfolgreiche Trainerteam bekam in Anerkennung ihrer Verdienste den Ernst-Brazel-Gedächtnispreis, eine der wertvollsten Auszeichnungen des Schwimmvereins, überreicht.

 

Auch die für den Breiten-, Freizeit- und Gesundheitssport zuständige stellvertretende Vorsitzende Barbara Schuster-Gratz beklagte den seit der Pandemie brach liegenden Übungsbetrieb, vor allem für die rund 250 Kinder und Jugendliche, die von 20 Übungsleiter/innen unter der Regie von Gabi von Abel betreut werden. „Jetzt sind wir froh, dass der Übungsbetrieb wieder angelaufen ist und alle Trainer/innen an Bord geblieben sind“, stellte Schuster-Gratz fest. Sie gehe davon aus, „dass unsere Kooperationen mit 24 Schulen und Kindergärten nach den großen Ferien wieder richtig Fahrt aufnehmen". Gleiches gelte auch für den Rehasport, der unter Einhaltung der Hygieneregelungen mit wöchentlich 20 Teilnehmer/innen zeitweise aufrecht gehalten werden konnte.

 

Nach der vom Ehrenvorsitzenden Wolfgang Patzke beantragten und von den Mitgliedern einstimmig erteilten Entlastung des Vorstands verabschiedete Vorsitzender Roland Wendel mit herzlichen Dankesworten langjährige Vorstandsmitglieder. Zum Beispiel die Kampfrichterobfrau Ute Forstenhäußler, die Steffen Kientz als ihre Nachfolger gewinnen konnte. Oder dem Ehrenvorsitzenden Wolfgang Patzke, der nach unzähligen Jahren der zeitintensiven Tätigkeit auf der Geschäftsstelle im Alter von 74 Jahren diesen Aufgabenbereich an Steffi Hägele und Violetta Kedves überträgt. Barbara Schuster-Gratz übergab nach zehn Jahren die Position der stellvertretenden Vorsitzenden für den Breiten-, Freizeit- und Gesundheitssport an Gabi von Abel: „Dies ist der am schnellsten wachsende Bereich des Vereins“, betonte Roland Wendel und freute sich, dass Barbara Schuster-Gratz künftig die wichtige Position des Personalmanagement übernehmen wird: „Damit haben wir eine Ansprechpartnerin und „Kümmerrin“ für den Stadtverband Sport, der der Trainer- und Übungsleitergewinnung eine hohe Priorität zukommen lässt“.

 

Vor den Neuwahlen dankte Roland Wendel „den vielen Personen im Verein, der Gmünder Stadtverwaltung, dem Schul- und Sportamt, den Bäderbetrieben in Gmünd und Mutlangen, den Sponsoren und Spendern sowie der Stiftungsgeberin Brigitte Frank, „die dazu beigetragen haben, dass wir in dieser schwierigen Situation nicht noch mehr abgerutscht sind, als geschehen“.

 

Bei den Neuwahlen gab es keine Gegenstimmen zum eingereichten Vorschlag. Für die kommenden zwei Jahre setzt sich das SVG-Führungsgremium wie folgt zusammen:

 

Geschäftsführender Vorstand:

 

Vorsitzender Roland Wendel; Stellvertr. Vorsitzender Sport Stefan Talgner; Stellvertr. Vorsitzende Finanzen Sylvia Abele; Stellvertr. Vorsitzende Breiten-, Freizeit- und Gesundheitssport Gabi von Abel

 

Ressortleitung:

 

Nachwuchsförderung: Anna Sobl; Leistungssport: Hannes Röhrle; Breitensport: Uschi Vester; Kooperationen: Stephanie Lewis; Triathlon: Sascha Rofka; Mastersport: Claudia Strnad und Daniel Hägele; Finanzen: Sylvia Abele; Marketing: Daniela Fuchs; Berichterstattung: Winfried Hofele; Öffentlichkeitsarbeit: Dr. Barbara Held; Lehrwesen: Susanne Wendel-Funk; Kampfrichter: Steffen Kientz; Jugend: Marc Schneider; Veranstaltungsmanagement: Thilo Frank und Udo Hägele; Personalmanagement: Barbara Schuster-Gratz; Kurswesen: Gabi von Abel; Kassenprüfer: Birgit Schabel und Holger Maier.

 

Zu Ehrenmitgliedern (für 50-jährige Mitgliedschaft) wurden ernannt: Hans-Joachim Hübner, Thomas Jäger, Siegfried Nass, Helga Patzke, Martin Stöffler und Barbara Wendel.

 

Die Goldene Ehrennadel erhielten (für 40jährige Mitgliedschaft: Stefan Anderle, Margret Ligon, Marcus Schramm, Gerd Steiner, Harry Lange und Irmgard Fuchs.

 

Mit der Silbernen Ehrennadel (25jährige Mitgliedschaft) ausgezeichnet wurden: Monika Abele, Manfred Abele, Florian Abele, Henrike Ritzinger, Michael Hinderberger, Stefanie Hinderberger, Edgar Maihöfer, Uwe Nebel, Wolfgang Schuster, Daniel Seifert, Eva Stich, Gabriele Weiler, Eliah Werner und Jacob Werner.

 


Datenschutz


SVG bei facebook


 

 

 

 

 


Schwimmverein Schwäbisch Gmünd | Silcherstraße 9 | 73525 Schwäbisch Gmünd | 07171 / 405950