News 2019

Württ. Jahrgangsmeisterschaften in Heidenheim - Die Gmünder Jüngsten überzeugen mit 39 Bestzeiten und 13 SVG-Altersklassenrekorden

Insgesamt elf junge Schwimmerinnen und Schwimmer des Schwimmvereins Gmünd konnten sich für die Württembergischen Jahrgangsmeisterschaften der D (JG 2008/2009) und E – (JG 2010/2011) Jugend in Heidenheim am vergangenen Wochenende qualifizieren.

 

Am 21.07.2019 und 22.07.2019 fand der Abschluss der Saison für die jüngsten Schwimmerinnen und Schwimmer des Schwimmvereins Schwäbisch Gmünd in Heidenheim statt.

 

Mit elf Qualifizierten der Jahrgänge 2011 bis 2008 konnten bei 58 Starts, 39 Bestzeiten und 13 SVG -Altersklassenrekorde erzielt werden.

 

Für die beiden Jüngsten Teilnehmerinnen, Michelle Mikulic und Noemi Riedel, beide Jahrgang 2011, war es die erste Teilnahme an den Württembergischen Meisterschaften. Beide konnten Ihre Bestzeiten unterbieten.

 

Im Jahrgang 2010 hatten sich Lotta Rösch, Elias Engel, Tim Meßmer, Timo Elias Scherer und Ferdinand Schwarz für die Württ. Meisterschaften qualifiziert und konnten teilweise mit erheblichen Steigerungen ihrer persönlichen Brestzeiten überzeugen.

 

Im Jahrgang 2009 starteten die zwei Top-Nachwuchsathletinnen des SVG Irmela Zeh und Eileen Weishaupt. Irmela hat sich mit ihren Vorleistungen bereits für den Kader 2019/2020 des Schwimmverbandes Württemberg qualifiziert. Insgesamt acht Siege in ihrer Altersklasse, zwei württembergische Altersklassenrekorde über 400 und 200 Meter Freistil, Platz 1 in der Kombinationswertung Freistil. Irmela schwimmt und schwimmt und schwimmt.

 

Eileen Weishaupt hat bei den Meisterschaften ihre Duftmarke gesetzt. Mit ihrer starken Leistung über 50m Freistil- und Schmetterling -Beine schwamm sie schneller als alle Jungs und Mädchen. Diese Leistung sicherte ihr Platz 1 in der Kombiwertung Schmetterling. Hinzu kamen Siege über 100m Schmetterling, 50m Kraulbeine und 50m Delfinbeine.  Zudem wurde sie Vizemeisterin in der Kombinationswertung Freistil. „Irmela und Eileen gehören zur Spitze in Baden – Württemberg“ in ihrer Altersklasse, freute sich Trainer Patrick Engel.

 

Marit Boomers und Felix Strampfer starteten in der Altersklasse 2008. Beide sind bereits „erfahrene Teilnehmer“ bei den Württembergischen Meisterschaften und schafften es auch in diesem Jahr wieder tolle Leistungen abzurufen. Marit präsentierte sich in glänzender Form und wurde mit vier dritten Plätzen über 200m, 100m, 50m Schmetterling, sowie über 100 Meter Freistil belohnt. Felix Strampfer war die Überraschung der Meisterschaften. „Wir konnten Felix auf den Punkt fit machen“, so Patrick Engel, der sich über zwei Meistertitel (50m und 100Brust) von Felix sehr freute. In der Kombinationswertung folgte den beiden Goldmedaillen noch eine Silbermedaille.

 

Die Staffelerfolge des Jahrgangs 2010 überraschten Trainer Patrick Engel nicht.

 

Über 4X 50 Lagen konnten Timo Scherer(Rücken), Tim Meßmer (Brust), Ferdinand Schwarz(Schmetterling) und Elias Engel (Freistil) den dritten Platz erreichen. Auch die 4X 100 Freistil mit einem zweiten Platz, sind ein Zeichen der guten Mannschaftsleistung. Am Sonntag folgte als finale Staffel die 4X50m Freistil. Die vier Jungs waren motiviert und mussten sich am Ende nur dem SV Cannstatt geschlagen geben. Über diese Mannschaftsleistung wurde gejubelt, gehören die vier Jungs doch zu den besten Kraulstaffeln in Württemberg. Durch die gute Leistung der drei Staffelergebnisse wurden Timo, Tim, Elias und Ferdinand in der Staffelwertung gesamt dritter und zugleich noch die beste Jungenmannschaft.

 

„Das war ein aufregendes und erfolgreiches Wochenende für meine Schwimmerinnen und Schwimmer, die sich die Sommerferienpause nun redlich verdient haben. Ich freue mich auf die neue Saison und die damit verbundenen Aufgaben“, so Cheftrainer Patrick Engel als Fazit zum Wochenende.

 


Datenschutz


SVG bei facebook


 

 

 

 

 


Schwimmverein Schwäbisch Gmünd | Silcherstraße 9 | 73525 Schwäbisch Gmünd | 07171 / 405950