Solveig Rofka erfolgreich beim Wörthersee Schwimmen - 17 km von Velden nach Klagenfurt

Das Wörthersee Schwimm Event am 8. September ist mit 17 km nach der Zürichseelängsdurchquerung einer der längsten Open Water Wettbewerbe in Europa. Dabei wird der Wörthersee längs durchquert, mit Start in Velden und Ziel in Klagenfurt, also von West nach Ost. 

 

Unter 52 gemeldeten Teilnehmern war auch Solveig Rofka, Mitglied im Gmünder Schwimmverein und DJK Schwäbisch Gmünd.

 

Tage zuvor ließ der Wetterbericht bereits schwierige Bedingungen erwarten, es war ein Temperatursturz mit Ostwind, Regen und Gewitter angesagt. 

 

Morgens  beim Start um 9:00  in Velden war es noch trocken, aber bereits mit kräftigem Gegenwind und dementsprechenden Wellengang.

 

Solveig Rofka ging das Rennen erst mal ruhig an, wusste sie ja, dass sich das Wetter noch verschlechtern sollte, und der Gegenwind nochmals zulegen.

 

Trotzdem lag sie dann bereits im vorderen Mittelfeld, in der Spitze einer vierköpfigen Frauengruppe. Als sich dann Schaumkronen auf dem Wasser bildeten, konnte sie sich absetzen und nach und nach weitere Schwimmer überholen.

 

Und kam damit mit 6 Stunden 12 Minuten als 1. Frau ins Ziel, und sogar mit dem 13. Platz im Gesamtfeld. Platz 2 ging mit 6: 25 an Birgit Kleber aus Bonn, und Platz 3 an Tina Weilguni aus Linz in 6:26.

 

Nur 21 Teilnehmer erreichten das Ziel, da nach 6 Stunden und 45 Minuten der Wettkampf wegen Gewitter abgebrochen werden musste, die Schwimmer wurden von der Wasserwacht an Bord genommen und nach Klagenfurt gebracht.

 

 

 


Datenschutz


SVG bei facebook


 

 

 

 

 


Schwimmverein Schwäbisch Gmünd | Silcherstraße 9 | 73525 Schwäbisch Gmünd | 07171 / 405950