Gmünder Schwimmer International am Start

In sehr guter Form präsentierten sich Anna-Lisa Barth, Fabian Blessing und Yannick Kohleisen beim 3. Internationalen Herbstmeeting am ersten Novemberwochenende in Mühlacker. Ebenso konnte Hanna Fuchs bei ihrem „Urlaubsabstecher“ zum 23. Internationalen Schwimm-Meeting Südtirol in Bozen mit einer neuen Bestzeit nach Hause kommen. Für die Gmünder Schwimmerinnen und Schwimmer galt es vor den anstehenden Württembergischen Kurzbahnmeisterschaften ihre Form zu testen und eventuell doch noch die Qualifikationszeiten für die Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Berlin zu erreichen.

 

Anna-Lisa Barth blieb in Mühlacker sowohl über die 50 m als auch über die 100 m Brust mit 0:34,78 Min. und 1:15,85 Min. nur knapp über ihren Bestzeiten von 0:34,69 und 1:15,15 Min. Als Dritte aus den Vorläufen konnte sich Anna-Lisa Barth im Endlauf nicht mehr weiter steigern und belegte in 1:16,85 Min. hinter Janka Riedel, VfL Herrenberg  (1:15,07 Min.) und der Stuttgarterin Jana Wolff (1:15,36 Min.) den dritten Platz. Auf das oberste Treppchen schwamm sie über 50 m Brust, die sie mit 0:34,78 Min. gewinnen konnte.

 

Fabian Blessing konnte in seinen beiden Rennen neue persönliche Bestzeiten erzielen und seine gute Form unter Beweis stellen. Über 100 m Brust verbesserte er seine Hausmarke auf 1:08,53 Min. und konnte sich im Endlauf als Zweitplatzierter nochmals auf gute 1:08,03 Min. steigern Unangefochtener Sieger dieses Rennens wurde Simeon Benner vom VfL Waiblingen in 1:04,04 Min.  Auch bei seinem zweiten Start über 50 m Brust konnte sich Fabian Blessing über eine neue Bestzeit freuen. Mit 0:31,25 Min. wurde er erneut Zweiter der Wertung der Jahrgänge 2001 und älter.

 

Auch Yannik Kohleisens Hoffnung sich doch noch für die in zwei Wochen in Berlin stattfindenden Deutschen Kurzbahnmeisterschaften zu qualifizieren gingen nicht in Erfüllung. Dennoch zeigte er sich in Mühlacker in sehr guter Form. Im Rennen über 200 m Rücken verbesserte er sich als Sieger seines Jahrgangs um 0,45 Sek. auf 2:13,18 Min.

 

Hanna Fuchs nützte die ihre Urlaubsanwesenheit in Südtirol um beim 23. Internationalen Schwimm-Meeting Südtirol in Bozen die 50 m Brust zu schwimmen. Bei diesem hochkarätigen Wettkampf, bei den Spitzenschwimmern aus Italien, Medaillengewinner aus den USA, Brasilien und England am Start waren, konnte Hanna Fuchs „internationale Luft schnuppern“ und Erfahrung sammeln. In dem Klassefeld über 50 m Brust, das in 0:30,45 Min. gewonnen wurde, schlug sich Hanns Fuchs hervorragend. In neuer persönlicher Bestzeit von 0:34,26 Min. konnte sie immerhin Rang 13 belegen.

 


Datenschutz


SVG bei facebook


 

 

 

 

 


Schwimmverein Schwäbisch Gmünd | Silcherstraße 9 | 73525 Schwäbisch Gmünd | 07171 / 405950