SÜDDEUTSCHER LÄNDERVERGLEICH SCHWIMMEN - Vier SVG-Schwimmerinnen im Team-Baden-Württemberg

Irmela Zeh (2009), Emilia Zeh (2007), Eileen Weishaupt (2009) und Marit Bommers (2008) aus der Talentaufbaugruppe II „Haie“ vom Schwimmverein Schwäbisch Gmünd wurden für das Baden-Württemberg-Team für den Süddeutschen Ländervergleich in Thüringen auf Grund herausragender Schwimmleistungen nominiert.

 

Das Team Baden-Württemberg schneidet mit 4-fach Unterstützung aus Gmünd mit einem hervorragenden zweiten Platz mit 708 Punkten, ganz knapp mit 6 Punkten Differenz hinter dem Bundesland Bayern ab.

 

Unter dem Motto: „Ein Team – Baden-Württemberg | ein Erfolg – Baden-Württemberg |traten am vergangenen Wochenende 36 Auswahlathleten aus 16 Vereinen, die sich über Platz eins und zwei in der Bestenliste ihres Bundeslandes von Januar 2019 bis zum 3. November 2019 über die 100m Distanzen, wie über 200 Lagen qualifizieren konnten, als Auswahl Baden-Württemberg ihre Reise nach Arnstadt in Thüringen zum 67. Süddeutschen Jugendländervergleich (SDJLV)  an.

 

Mit dabei vier talentierte Nachwuchsschwimmerinnen des SVGs. So etwas gab es noch nie in der Geschichte des Schwimmvereins, deshalb sind die Trainer der „Haie“ und der Verein besonders stolz, dass gleich 4 Schwimmerinnen nominiert wurden.

 

Die beiden 10-jährigen SVG-Schwimmerinnen Irmela Zeh und Eileen Weishaupt waren bereits schon auf der ersten Nominierungsliste. Durch sehr gute Schwimmleistungen beim Karolinerschwimmfest in Waiblingen Ende Oktober, konnten die beiden Elfjährigen, Irmelas Schwester Emilia und Marit Boomers sich so weit nach vorne schwimmen (Platz eins oder zwei in der Bestenliste Baden-Württembergs), dass sie ebenfalls für das Team Baden-Württemberg nominiert wurden.

 

Alle 100m–Strecken mussten von den Jahrgängen 2007 bis 2009 männlich und weiblich abgedeckt werden. Als erste Gmünderin war Emilia Zeh (2007) am Start. Emilia war für 100B nominiert und erschwamm eine tolle Zeit von 1:21,87 min. Eileen Weishaupt (2009) startete auf ihrer Paradestrecke100S mit einer persönlichen Bestzeit (1:21,16 min). Ihre Teamkameradin Marit Boomers (2008) startete ebenfalls auf 100S und legte die Strecke in (1:16,10 min) hinter sich. Am Nachmittag standen die 200m Lagen an. Irmela Zeh (2009) durfte für das Team-Baden-Württemberg auf dieser Strecke starten und sammelte mit einer Zeit von 2:58,61 min, wie ihre Vereinskameradinnen, wertvolle Punkte für das Team.

 

Begleitet wurde das 36-köpfigen Team um Betreuerduo Rolf Spiwoks (TSV Bad Saulgau) und Mirja Sarhage (SV Cannstatt). Am Ende des Tages durfte die Auswahl Baden-Württemberg nach den 12x50 Lagen mixed Staffel (2x 2009 m/w, 2x 2008 m/w, 2x2007 m/w), 100 Brust, 100 Rücken, 100 Schmetterling, 100 Freistil, 200 Lagen und der 12x50 Freistilstaffel in jeder Wertung (Jahrgang 2009, 2008, 2007) und in der Gesamtwertung den Vizetitel mit nach Hause nehmen, zu dem die jungen Gmünderinnen einen wichtigen Beitrag leisteten.

 

„Nicht nur die sportliche Leistung stach heraus, sondern das Team war auch durch das ständige Anfeuern, Motivieren und Beisammensein klar erkennbar“, berichten die vier stolzen Schwimmerinnen des SVGs.

 


Datenschutz


SVG bei facebook


 

 

 

 

 


Schwimmverein Schwäbisch Gmünd | Silcherstraße 9 | 73525 Schwäbisch Gmünd | 07171 / 405950