Spion-Cup in Aalen - Sieben erste Plätze für SVG-Nachwuchs

Beim Sparkassen-Schwimmfest um den Spion-Cup am vergangenen Wochenende in Aalen holten die neun Mädels und Jungs der Leistungsgruppe 3 (Geburtsjahrgänge 2009 bis 2011) des Schwimmvereins Gmünd sieben erste, sieben zweite und acht dritte Plätze. „Mit dieser Ausbeute dürfen wir sehr zufrieden sein“, freute sich Trainerin Hanna Hägele, „weil die meisten Kinder in den vergangenen Jahren wegen Corona kaum trainieren und überhaupt keine Wettkämpfe bestreiten konnten. Alle schwammen in Aalen neue Bestzeiten.

 

Erfolgreichste Gmünder Starterin war Michelle Mikulic (Jahrgang 2011). Sie holte über 100 m Freistil, Rücken und Brust sowie über 200 m Lagen gleich vier erste Plätze, über 100 m Brust wurde sie Zweite. Ihre Schwester Raffaela Mikulic (2011) wurde über 100 m Rücken und Freistil jeweils Dritte. Zweimal ganz oben auf dem Siegerpodest stand Johannes Lillich (2011), der die 100 m Rücken und die 100 m Schmetterling gewann. Über 200 m Lagen und 100 m Brust schlug er als Zweiter an, Dritter wurde er über die 100 m Freistil. Einen kompletten Medaillensatz sammelte auch Ferdinand Schwarz (2010) ein: Er wurde Erster über 100 m Schmetterling, Zweiter über 50 m Brust und Dritter über 100 m Brust. Mia Grahn (2011) stand fünfmal auf dem Siegerpodest – dreimal Zweite über 200 m Lagen, 100 m Rücken und 100 m Freistil sowie zweimal als Dritte über 100 m Brust und 100 m Schmetterling. Jeweils einen dritten Rang belegten Jakob Lillich (2009) über 100 m Schmetterling und Isabella Höchsmann (2009) über 100 m Schmetterling. Lea Geiger (2009) und Noemi Riedel (2011) zeigten mit je zwei vierten Plätzen und sechs neuen persönlichen Bestzeiten ebenfalls ihr Talent. 

 


Datenschutz


SVG bei facebook


 

 

 

 

 


Schwimmverein Schwäbisch Gmünd | Silcherstraße 9 | 73525 Schwäbisch Gmünd | 07171 / 405950