Brigitte Finkeisen-Berg 80 Jahre alt - Die frühere Gmünder Spitzenschwimmerin unterstützt mit ihrer „Brigitte – Frank – Stiftung“ den Schwimmsport in Schulen und im Verein.

Ihre „fixe Idee“ aus dem Jahr 2007 führte 2008 zur Gründung der Stiftung. Inmitten der Corona-Pandemie hat dieses Unterfangen eine aktuell noch weit höhere Bedeutung als ursprünglich geplant: „Ohne ihr Engagement und ihre großzügige Unterstützung wäre unser Projekt, Schwimmen lernen im Kindergarten und an der Grundschule` sowie eine solch effektive Nachwuchsarbeit in unserem Verein undenkbar“, erklärt Roland Wendel. Der Schwimmvereins-Vorsitzende dankt mit diesen Worten Brigitte Finkeisen-Berg (geb. Frank), die am Sonntag (7.11.) 80 Jahre alt wird. Die frühere Spitzenschwimmerin hat vor 13 Jahren die „Brigitte-Frank-Stiftung“ gegründet und mit einem stattlichen Kapitalstock ausgestattet. Zwecke der Stiftung sind laut Statut die Stärkung des Schwimmvereins Schwäbisch Gmünd, die Förderung von Schwimmkursen für Kinder im Vorschulalter bis zum 10. Lebensjahr mit dem Ziel, den Jugendlichen die Freude am Leistungsschwimmen im Schwimmverein Gmünd zu vermitteln, sowie die Schwimmerinnen und Schwimmer mit jährlichen Preisverleihungen zu Hochleistungen anzuregen.

 

Bis heute sind aus der Idee der Stiftungsgründerin 16 Kooperationen des Schwimmvereins mit Gmünder Schulen und 6 Kooperationen mit Kindergärten geworden, die vom Schwimmverein durchgeführt werden. Allein seit Juni erhielten in diesem Coronajahr 2021 über 350 Kinder in Gmünd Schwimmunterricht von den Übungsleitern/innen des Schwimmvereins.

 

Der Name Frank ist in besonderer Weise mit dem Schwimmsport verbunden. Die Neugründung des Deutschen Schwimmverbandes nach dem Zweiten Weltkrieg erfolgte bei einem Verbandstag vom 8. bis 10. August 1950 in Schwäbisch Gmünd. Bei der turbulenten Tagung im „Gmünder Hof“ wurde Erich Frank, der Vater Brigittes, zu einem von drei Vizepräsidenten des Deutschen Schwimmverbandes gewählt. Brigitte Finkeisen-Berg lebt inzwischen als erfolgreiche Immobilienunternehmerin in Heidelberg. Kontakt zu ihrem Heimatverein pflegt die erfolgreiche Geschäftsfrau besonders über Manfred Bihr. Der mittlerweile bald 86 Jahre alte (und immer noch aktive) Seniorenschwimmer ließ alte Banden wieder aufleben, was zur Gründung der Stiftung führte. Das ursprünglich geplante große Fest anlässlich des Ehrentages von Brigitte Finkeisen-Berg wurde aus Corona-Gründen verschoben. „Bei der Vitalität der Jubilarin sind wir aber guter Dinge, dass dies nachgeholt wird“, ist sich Roland Wendel sicher und gratuliert: „Der Schwimmverein wünscht Brigitte Finkeisen-Berg alles Gute, insbesondere Gesundheit, und dankt ihr für alles, was sie für die Weiterentwicklung des Schwimmens in ihrer Heimatstadt leistet“.

 

 

 


Datenschutz


SVG bei facebook


 

 

 

 

 


Schwimmverein Schwäbisch Gmünd | Silcherstraße 9 | 73525 Schwäbisch Gmünd | 07171 / 405950