Archiv 2019

Am 4. August sind wieder Athleten aus aller Welt zum 32. internationalen Sri-Chinmoy-Schwimm-Marathon über 26,4 Kilometer von Rapperswil nach Zürich zusammengekommen. Darunter die beiden Gmünder Schwimmer Solveig und Sascha Rofka, aktiv im Gmünder Schwimmverein und bei der DJK Schwäbisch Gmünd. Beide reisten mit großem Ehrgeiz in die Schweiz, schließlich hatte man über Monate hart dafür trainiert. Doch wusste man auch über die Tücke dieses Events. Gleich nach dem Start musste eine sechs Kilometer lange Bucht durchquert werden, so dass man erst an der ersten Landmarke sein Tempo einschätzen konnte. Man musste also mit viel Gefühl los. Sie hatten beschlossen, so lange wie möglich zusammen zu schwimmen, um sich anfangs gegenseitig zu bremsen. Mit dieser Taktik schwamm man bis Kilometer 16…

Weiterlesen

Von der tollen Atmosphäre bei den erstmals ausgetragenen „Berlin Finals" übers Wochenende in der deutschen Hauptstadt, wo gleichzeitig in zehn verschiedenen Sportarten die Deutschen Meister ermittelt wurden, ließ sich auch das siebenköpfige Team des Gmünder Schwimmvereins anstecken. In der Sprung- und Schwimmhalle im Europapark überzeugten die Schützlinge von Chefcoach Patrick Engel zum Saisonhöhepunkt mit einer Reihe von persönlichen Bestzeiten.

Überragend dabei der sechste Platz der Gmünder Herren in der „Königsdisziplin", den 4 x 200 Meter Freistil. Philipp Dalferth (1.53,92 Minuten), Maximilian Forstenhäusler (1.53,99), Marc Schneider (1.55,77) und Max Luca Schenke (1.59,59) schafften völlig unerwartet eine Gesamtzeit von 7.43,04 Minuten und konnten dabei so renommierte Klubs wie SG…

Weiterlesen

Vier Athleten des SV Schwäbisch Gmünd wurden in den erstmals gemeinsamen Landeskader des Baden-Württembergischen Schwimmverbandes berufen. In der am vergangen Samstag im Stuttgart stattgefundenen Berufungsveranstaltung wurden die Aktiven und deren Trainer durch den Baden-Württembergischen Landestrainer Dr. Farshid Shami und dem Schwimmwart des Württembergischen Schwimmverbandes Holger Kilz (Ulm) geehrt und die Berufungsurkunden überreicht. Mit der Aufnahme in einen der Landeskader sind für die Aktiven besondere Förderungen, Lehrgänge und gemeinsame Maßnahmen wie den Besuch von Wettkämpfen vorgesehen und geplant.

 

Mit Max-Luca und Hannes Schenke schafften zwei Mitglieder der ersten Garnitur des SV Schwäbisch Gmünd erneut den Sprung in den Kader des Freiwasserschwimmens. Beide, im…

Weiterlesen

Insgesamt elf junge Schwimmerinnen und Schwimmer des Schwimmvereins Gmünd konnten sich für die Württembergischen Jahrgangsmeisterschaften der D (JG 2008/2009) und E – (JG 2010/2011) Jugend in Heidenheim am vergangenen Wochenende qualifizieren.

 

Am 21.07.2019 und 22.07.2019 fand der Abschluss der Saison für die jüngsten Schwimmerinnen und Schwimmer des Schwimmvereins Schwäbisch Gmünd in Heidenheim statt.

 

Mit elf Qualifizierten der Jahrgänge 2011 bis 2008 konnten bei 58 Starts, 39 Bestzeiten und 13 SVG -Altersklassenrekorde erzielt werden.

 

Für die beiden Jüngsten Teilnehmerinnen, Michelle Mikulic und Noemi Riedel, beide Jahrgang 2011, war es die erste Teilnahme an den Württembergischen Meisterschaften. Beide konnten Ihre Bestzeiten unterbieten.

 

Im Jahrgang 2010 hatten sich Lotta…

Weiterlesen

Fünf Titel in der offenen Klasse, insgesamt 21 Goldmedaillen in den Altersklassenwertungen – mit der sportlichen Ausbeute seiner Mädels und Jungs der Leistungsgruppe 1 bei den württembergischen Jahrgangsmeisterschaften am Samstag und Sonntag im Bud-Spencer-Bad war Patrick Engel durchaus zufrieden. Getrübt wurde die gute Laune des Cheftrainers des Gmünder Schwimmvereins allerdings dadurch beträchtlich, weil er ab sofort auf drei Topschwimmer verzichten muss. Noah Bez (21), der immerhin fünf Vereinsrekorde hält, hat seine Schwimmkarriere beendet, da er im Olympiastützpunkt in Heidelberg nicht mehr trainieren kann – sein Coach und Stützpunktleiter Sander Ganzevles ist nach Australien ausgewandert und das SV Nikar-Trainergespann Michael Spiekermann und Uta Brandl lässt keine auswärtigen…

Weiterlesen

Am vergangenen Wochenende ging es für 6 Nachwuchsschwimmerinnen und 2 Nachwuchsschwimmer der Talentgruppe (Jahrgang 2007 bis 2009) mit Trainerin Karin Zeh auf die 25m – Bahn nach Waiblingen zu den 2. Summer Finals. Die Nachwuchstalente stellten sich dort mit 23 Starts und 22 Bestzeiten und 20 Podestplätzen (11 mal Gold, 6 mal Silber und 2 mal Bronze) souverän der Konkurrenz.  Sie zeigten ihre Topform kurz vor Saisonende, den kommenden Württembergischen Meisterschaften der Jahrgänge 2007 und älter  am 20. und 21.Juli in Schwäbisch Gmünd und für die Jahrgänge 2011 bis 2008 am 27. und 28. Juli in Heidenheim.

 

Die beiden Jüngsten zeigten gleich am Vormittag wer das Feld im Jahrgang 2009 anführt. Neben zwei Altersklassenrekorden holten sie sich 2 Doppelsiege.

 

Eileen Weishaupt (2009) holte…

Weiterlesen

Vom 27. bis 30. Juni 2019 fanden im bayrischen Wöhrsee die Deutschen Meisterschaften im Freiwasser statt. Am 1. Tag standen die 7,5 km auf dem Programm. Startberechtigt waren hier nur die JEM-Jahrgänge 2002/2003. Max Schenke war vom Start weg in der 5-köpfigen Spitzengruppe vertreten und verpasst im Finish in einer neuen Bestzeit von 1:23:23,64 Std. mit Rang 4 mit einem Rückstand von 6,5 Sek. nur ganz knapp das Podest.

 

Nach einer kurzen Pause ging es dann sofort mit der 3 x 1,25 km Staffel weiter. Am Start Hannes Schenke, Philipp Dalferth und Max Schenke. In einer Zeit von 41:34,58 Min. bedeutete dies unter den 24 gestarteten Mannschaften einen guten 8. Platz.

 

Am Tag 2 ging Hannes Schenke auf die 2,5 km Strecke. In persönlicher Bestzeit von 27:40,14 Min. setzte er sich lange in der…

Weiterlesen

33 Vereine hatten 3467 Meldungen für das am vergangenen Wochenende im Reutlinger Wellenfreibad Markwasen stattgefundene 37. Schwimmfest um den Achalm-Cup der SSG Reutlingen/Tübingen abgegeben.

 

Mit 74 Teilnehmern, aus den verschiedensten Trainingsgruppen, die 304 Rennen zu absolvieren hatten, stellte der Schwimmverein Gmünd das drittgrößte Team das mit 22 ersten Plätzen, 17 zweiten und 14 dritten Plätzen überaus erfolgreich war.

 

Zwei Wochen vor den Württembergischen Meisterschaften der offenen Klasse und der Jahrgänge im Gmünder Bud-Spencer-Bad war Maximilian Forstenhäusler, einer der wenigen Teilnehmer der Gmünder Leistungsgruppe 1 auch der erfolgreichste Teilnehmer. In seinen fünf Rennen musste er sich nur einmal, beim 50 m Freistilsprint, geschlagen geben. Die Rennen über 100 m…

Weiterlesen

Für den Schwimmverein Schwäbisch Gmünd (SVG) starteten am vergangenen Wochenende 34 weibliche und sechs männliche Aktive im Hirschbach-Freibad in Aalen und stellten somit als Verein die meisten Athleten der insgesamt 26 Vereine, bei dem überregional und international besetzten Wettkampf. Die kühlen Außentemperaturen und der Regen machten den Schwimmerinnen und Schwimmern zu schaffen, so dass es nicht leicht war, neue Bestzeiten zu schwimmen. Für die meisten SVG-Athleten, die aus verschiedenen Trainingsgruppen stammen, war es die letzte Möglichkeit vor den Württembergischen Jahrgangsmeisterschaften angestrebte Pflichtzeiten zu erreichen, entsprechend hoch war damit die Motivation, sich in den unterschiedlichen Disziplinen zu qualifizieren.

 

Die Schwimmerinnen und Schwimmer der…

Weiterlesen

Datenschutz


SVG bei facebook


 

 

 

 

 


Schwimmverein Schwäbisch Gmünd | Silcherstraße 9 | 73525 Schwäbisch Gmünd | 07171 / 405950